Steiermark

Die Steiermark ist eines der neun Bundesländer der Republik Österreich. Ihre Hauptstadt ist Graz. Das flächenbezogen zweitgrößte, der Einwohnerzahl nach das viertgrößte Bundesland Österreichs grenzt an die österreichischen Bundesländer Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich und das Burgenland sowie im Süden an die Republik Slowenien. Die Bewohner werden als Steirer bezeichnet.

Bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gab es das weitaus größere Herzogtum Steiermark als Kronland des Kaisertums Österreich, seit 1867 in Österreich-Ungarn. Seit dem Zerfall der Habsburgermonarchie im Oktober / November 1918 und dem Vertrag von Saint-Germain, 1919, gehört die Untersteiermark zu Slowenien.



Geschichte




1180 wurde die Steiermark unter den Traungauern zum Herzogtum erhoben und die lehnsrechtlichen Bindungen an das Herzogtum Bayern und das Herzogtum Kärnten gelöst.Aufgrund eines 1186 mündlich abgeschlossenen (in der Georgenberger Handfeste dokumentierten) Erbvertrages wurden die Herzöge von Österreich aus der Dynastie der Babenberger 1192 Herzöge der Steiermark (bis 1246).Nach dem Aussterben der Babenberger gelangte die Steiermark zunächst an Ungarn, 1261 an Böhmen. Im Frieden von Ofen wurde 1254 der mit der Steiermark verbundene Traungau von jener abgetrennt. Er wurde ein wesentlicher Teil des entstehenden „Fürstenthums ob der Enns“ (Oberösterreich). Gleichzeitig wurde auch die zur Steiermark gehörige Grafschaft Pitten ausgegliedert und dem Herzogtum Österreich, das damals ungefähr dem heutigen Niederösterreich entsprach, zugeschlagen.1282 gelangte das Herzogtum Steiermark gemeinsam mit dem Herzogtum Österreich an das Adelshaus Habsburg. Im Zuge der habsburgischen Erbteilungen wurde die Steiermark der zentrale Teil Innerösterreichs (mit der Residenz Graz).1918 wurde gemäß den Bestimmungen des Vertrages von Saint-Germain der südliche Teil des Herzogtums, die Untersteiermark, abgetrennt und dem Königreich Jugoslawien, aus der später die Republik Jugoslawien wurde, angeschlossen und ist seit 1991, nach deren Auflösung, ein bedeutender Teil der Republik Slowenien.1938, nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich, wurde das im äußersten Nordwesten des Bundeslandes liegende Ausseerland nach Oberösterreich („Oberdonau“) ausgegliedert und im Gegenzug das südliche Burgenland der Steiermark zugeschlagen. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurden diese Gebietsveränderungen rückgängig gemacht; so wurde das Ausseerland am 1. Juli 1948 wieder der Steiermark angeschlossen. Im Mai 1945 wurde die Steiermark von sowjetischen Truppen besetzt, kam aber noch im selben Jahr und bis 1955 unter britische Verwaltung.

mehr zu "Steiermark" in der Wikipedia: Steiermark

Kunst & Kultur

2007

Ausstellungen und Beteiligungen:
thumbnail
Gedenkausstellung Thorak, 55. Todestag, Heimat-Museum Rauchstubenhaus Anger, Steiermark (Josef Thorak)

2003

Ausstellung > Einzelausstellung:
thumbnail
Schloss Hartberg, Hartberg (Joanna Gleich)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Erich Mathias Mayer, bekannt durch seine Auftritte in der Rolle des Hias in Fernsehreihe Musikantenstadl stirbt 57-jährig in Johnsbach, Steiermark.

1962

Geboren:
thumbnail
Werner Geier -österreichischer Musikjournalist (Die Musicbox) und Musikproduzent, wird in Mürzzuschlag, Steiermark geboren. (+ 2007)
Geboren:
thumbnail
Erich Mathias Mayer, österreichischer Sänger und Entertainer wird in Donnersbach, Steiermark geboren. Mayer wurde einem breiten Publikum als Hias in der TV-Reihe Musikantenstadl bekannt. (+ 2007)

Präsidenten des ÖBFV

Zeitleiste

221 n. Chr.

thumbnail
Die Antigoniden werfen die letzte spartanische Erhebung nieder (Hellenismus)

Religion

1074

thumbnail
Gründung des Klosters Admont in der Steiermark durch den Salzburger Erzbischof Gebhard.

Europa

1220

thumbnail
Voitsberg in der Steiermark wird erstmals als civitas bezeichnet.

1077

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Verwüstung der Stadt Friesach -einer Gründung der Salzburger Erzbischöfe -durch den steirischen Markgrafen Adalbero -den Bruder Otakars.

Antike

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: König Rudolf I. belehnt auf dem Reichstag zu Augsburg seine Söhne Albrecht und Rudolf „zur gemeinsamen Hand“ mit den Herzogtümern Österreich und Steiermark. Der österreichische Besitz der Habsburger beginnt damit.

1194

thumbnail
Heiliges Römisches Reich / England: Gründung der Stadt Friedberg in der Steiermark am Fuße der gleichnamigen Schutzburg mit einem Teil des Lösegelds für die Freilassung von Richard Löwenherz.

1180

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Die Markgrafschaft Steiermark scheidet aus dem bayerischen Gebiet aus und wird zum Herzogtum erhoben. Ottokar IV. aus dem Geschlecht der Traungauer wird erster Herzog der Steiermark.

Hof- und Reichstage zu Augsburg > 1547/1548

1547

thumbnail
beanspruchte der Landeshauptmann Johann Freiherr Ungnad freie Religionsausübung in der Steiermark, blieb mit seinem Ansinnen jedoch erfolglos. (Reichstage zu Augsburg)

Ablauf der Vermessung

1825

thumbnail
Steiermark 1820 bis (Franziszeischer Kataster)

Bände

1890

thumbnail
Band 7: Steiermark (Kronprinzenwerk)

Politik & Weltgeschehen

1905

Politische Funktion:
thumbnail
Obmann des Gauverbandes der Holzarbeiter für Steiermark (Anton Ebner (Politiker))

1272

thumbnail
Ulrich von Liechtenstein wird Landesrichter in der Steiermark.

Geschichte > Zeittafel

1977

thumbnail
Die Partnerschaft mit Straß in der Steiermark wird beschlossen und das neue Rathaus eingeweiht (Schwarzenfeld)

Harmonikabauer für Steirische Harmonikas

1977

thumbnail
1900–, Alois Marx, Otternitz, St. Martin i. S. Steiermark, Gewerbe gemeldet von 1923–1948, baute seine letzte Harmonika mit 95 Jahren im Jahr (Steirische Harmonika)

Bisherige Sieger des Profi-Turniers

1991

thumbnail
1 Turniersieg: RSC Anderlecht , Paris SG (1992), Eintracht Frankfurt (1993), Ungarn (1994), Türkei (1997), Berlin (1998), Steiermark (1999), Österreich (2000(1)), Borussia Dortmund (2001), Werder Bremen (2005), Dinamo Zagreb (2008), Karlsruher SC (2009), Bayer 04 Leverkusen (2010), SC Freiburg (2011), 1. FSV Mainz 05 (2012), Manchester United (2015) (Mercedes-Benz Junior Cup)

Verhandlungsgruppen

1993

thumbnail
Verhandlungsgruppe Süd: Steiermark, Kärnten und südliches Burgenland (Bezirke Oberwart, Güssing und Jennersdorf), aufgestellt (Bundespolizei (Österreich))

Städtepartnerschaften

1994

thumbnail
Osterreich Graz (Steiermark, Österreich), seit (Dubrovnik)

1982

thumbnail
Bad Aussee in der Steiermark, seit (Plaisir)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1996

Filme (Dokumentarfilme):
thumbnail
Stajerska, die andere Steiermark (Franz Leopold Schmelzer)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1999

Werk als Architekt:
thumbnail
Wohnhausgruppe in Maria Lankowitz , mit Marlene Dörrie und Michael Regner (Vittorio Magnago Lampugnani)

1907

Bauwerk > Wohn- und Geschäftsbauten:
thumbnail
Wohnhaus für den Direktor der Maschinenfabrik Andritz, Graz, Steiermark (Max von Ferstel)

1809

Leben > Laufbahn:
thumbnail
Übernahms-Hofkommissär in den Provinzen Steiermark und Kärnten (das im Frieden von Schönbrunn an Frankreich fiel) (Ferdinand von Bissingen-Nippenburg)

Natur & Umwelt

2002

Katastrophen:
thumbnail
August: Elbhochwasser 2002: Jahrhundertflut an der Elbe und einigen ihrer Nebenflüsse, Nieder- und Oberösterreich, in der Obersteiermark und in Wien, sowie in Tschechien durch die Donau und ihre Zuflüsse

1998

Ereignisse > Katastrophen:
thumbnail
Beim größten Grubenunglück der österreichischen Nachkriegszeit in Lassing kommen 10 Bergleute ums Leben, wie durch ein Wunder kann ein Mann nach 9 Tagen gerettet werden. (17. Juli)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2006

thumbnail
Ehrung: manuskripte-Preis des Landes Steiermark (Oswald Wiener)

2004

thumbnail
Ehrung: für die Städte Zeltweg/Steiermark („modernster Marktplatz Österreichs“) und Tulln/Niederösterreich. „Masterplan für die Innenstadt“ Auszeichnung im Rahmen des bisher größten derartigen Wettbewerbes „WIR - Wirtschaft in der Region“ für Städte und Regionen in Österreich, gestiftet vom Präsidenten der Wirtschaftskammer Österreichs, Dr. Christoph Leitl, abgewickelt im Rahmen des österreichischen Wirtschaftsbundes. (Karl Schörghuber)

1998

thumbnail
Preisträger > 9. bis 18. Wettbewerb (1990–1999): (17. Wettbewerb): Anke Vondung (Oper), Romana Noack (Operette) (Internationaler Hans-Gabor-Belvedere-Gesangswettbewerb)

1992

thumbnail
Ehrung: Förderungspreis des Landes Steiermark für bildende Kunst (Ankaufspreis) (Josef Trattner)

1990

thumbnail
Auszeichnung/Stipendium: Kunstpreis des Landes Steiermark für zeitgenössische bildende Kunst (Werner Reiterer)

Tagesgeschehen

thumbnail
Graz/Österreich: Bei der Landtagswahl in der Steiermark wird die SPÖ mit 38,34 Prozent der Stimmen stärkste Kraft vor der ÖVP mit 37,20 Prozent. Die FPÖ, die Grünen und die KPÖ sind ebenfalls im künftigen Landtag vertreten.
thumbnail
Steiermark/Österreich: In Graz beginnt das alljährliche Kulturfestival Steirischer Herbst, das bis zum 15. Oktober dauert
thumbnail
Steiermark/Österreich: Der steirische Landtag wählt Franz Voves mehrheitlich zum neuen Landeshauptmann als Nachfolger von Waltraud Klasnic. Voves ist damit seit 60 Jahren der erste sozialdemokratische Landeshauptmann der Steiermark.
thumbnail
Wien/Österreich: Nach der Steiermark und dem Burgenland wählt als letztes Bundesland dieses Jahres die österreichische Bundeshauptstadt einen neuen Landtag. Die von Spitzenkandidat Michael Häupl geführte SPÖ erreicht mit 49 Prozent der Stimmen die absolute Mehrheit im Gemeinderat, gefolgt von der ÖVP mit 18,8 und der Strache-FPÖ mit 14,9 Prozent.
thumbnail
Graz/Österreich: Die SPÖ erzielt bei der steirischenLandtagswahl einen Erdrutschsieg. Nach vorläufiger Hochrechnung (17:30) gewinnt sie über 9 Prozent gegenüber dem Ergebnis der Wahlen 2000 und überholt damit die seit 60 Jahren regierende ÖVP. Liste Hirschmann, BZÖ und FPÖ verfehlen den Einzug ins Landesparlament, hingegen erreichen die Grünen das notwendige Grundmandat. Die Ergebnisse im Detail: SPÖ 41,7 (+9,3); ÖVP 38,7 (-8,6); KPÖ 6,3 (+5,3); Grüne 4,7 (-0,9); FPÖ 4,6 (-7,8); LH 2,0; BZÖ 1,7 Prozent.

"Steiermark" in den Nachrichten