Steinbart-Gymnasium

Das Steinbart-Gymnasium wurde 1831 als Realprogymnasium in Duisburg gegründet und ist dort die zweitälteste weiterführende Schule. 1875 erhielt die Schule ihr eigenes Gebäude, und ihr heutiger Namensgeber Quintin Steinbart trat die Direktorenstelle an. Im Schuljahr 1882/1883 wurde die Schule zum Realgymnasium.

Das Steinbart-Gymnasium besitzt ein umfassendes Schulprogramm.

mehr zu "Steinbart-Gymnasium" in der Wikipedia: Steinbart-Gymnasium

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Quintin Steinbart, Schulleiter (* 1841)
Geboren:
thumbnail
Quintin Steinbart, deutscher Schulleiter (+ 1912)

Bekannte ehemalige Schüler

2008

thumbnail
Hauke Berheide, Abitur 2000, Komponist, Förderpreisträger des Landes Nordrhein-Westfalen

1984

thumbnail
Jürgen Hingsen (* 1958), Abitur 1978, dreimaliger Weltrekordhalter im Zehnkampf, Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Los Angeles

"Steinbart-Gymnasium" in den Nachrichten