Stephan Mussil

Stephan Mussil (* 16. Juli 1952 in Wien) ist ein österreichischer Kameramann.

mehr zu "Stephan Mussil" in der Wikipedia: Stephan Mussil

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Stephan Mussil wird in Wien geboren. Stephan Mussil ist ein österreichischer Kameramann.

thumbnail
Stephan Mussil ist heute 65 Jahre alt. Stephan Mussil ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

Ehrung:
thumbnail
"SUMMER CAMP LITZLBERG" The 45th Annual WorldFest-Houston Remi Award - SILVER

2011

Ehrung:
thumbnail
"ON LOCATION VIENNA" Cannes Corporate Media&TV Award

2010

Ehrung:
thumbnail
"Discover The Variety Of Austria / Summer" Prix Victoria Silver

2009

Ehrung:
thumbnail
"Death at Dawn: The Emperor's Last Battleship" CINE Golden Eagle Award

2009

Ehrung:
thumbnail
"The Karst: Life Between Heaven and Hell" CINE Golden Eagle Award

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

Arbeit > Fotoausstellungen:
thumbnail
"Blick ins Ausserland", Buchhandlung Buch & Boot, Altaussee

2013

Arbeit > Fotoausstellungen:
thumbnail
"Stephans Vietnam", Viennas Vietnam, Wien

2011

Arbeit > Fotoausstellungen:
thumbnail
"Kurt Girk", Theater am Spittelberg, Wien

2011

Arbeit > Fotoausstellungen:
thumbnail
"Kurt Girk", Theater am Spittelberg Wien

2010

Arbeit > Fotoausstellungen:
thumbnail
"Ausseer Landschaften", Seewiesn Altaussee

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film: Sigmund Freud -Auf den Spuren des berühmten Psychoanalytikers ist eine Filmdokumentation. Sie wurde anlässlich des 150. Geburtstags von Sigmund Freud (6. Mai 2006) produziert und erstmals auf 3sat am 19. April 2006 ausgestrahlt. Diese Dokumentation wird von der Sigmund Freud Privatstiftung Wien sowie dem Goethe-Institut als filmisches Standardwerk empfohlen.

Stab:
Regie: Koschka Hetzer-Molden
Produktion: Dirk Hamm (Creado Film, Konstanz)
Kamera: Rolf Leitenbor Stephan Mussil
Schnitt: Daniel Hamersky Barbara Heraut

2004

thumbnail
Film: Tödlicher Umweg ist ein in Deutschland, Österreich und Großbritannien gedrehter Thriller aus dem Jahr 2004.

Stab:
Regie: Curt Faudon
Drehbuch: Franz Berner, Benedikt Roeskau
Produktion: Dieter Pochlatko
Musik: Gerd Schuller
Kamera: Stephan Mussil, Hans Selikovsky
Schnitt: Gisela Haller, Daniela Padalewski-Junek

Besetzung: Ken Duken, Eva Hassmann, Sebastian Koch

"Stephan Mussil" in den Nachrichten