Sternsinger

Als Sternsinger bezeichnet man eine Gruppe von Menschen – meist Kinder –, von denen dem Brauchtum gemäß drei als die Heiligen Drei Könige verkleidet sind. Sternsingergruppen ziehen in der Zeit von Weihnachten bis zum Fest der Erscheinung des Herrn am 6. Januar durch die Gemeinde, bringen an den Türen von Häusern und Wohnungen den Sternsingersegen an, inzensieren mit Weihrauch und sammeln auch Geld für wohltätige Zwecke. Der Heischebrauch des Sternsingens ist ab dem 16. Jahrhundert nachweisbar und wird auch als Dreikönigssingen (regional auch Dreikönigsingen) bezeichnet.

mehr zu "Sternsinger" in der Wikipedia: Sternsinger

Geschichte

1916

thumbnail
Sternsinger in Russland

1898

thumbnail
Sternsinger in Österreich

1880

thumbnail
Sternsinger in Russland

1862

thumbnail
Sternsinger in Dänemark

1840

thumbnail
Sternsinger in Bukarest, um 1840

Beliebte Sternsingerlieder

1964

thumbnail
Stern über Bethlehem, Text und Melodie: Alfred Hans Zoller

1880

thumbnail
Drei Könige führte Gottes Hand, Text: Friedrich Spee, Melodie: Köln

Tagesgeschehen

thumbnail
Hildesheim/Deutschland: Eröffnung der Sternsinger-Aktion 2008/2009.

Persönlichkeiten > Träger des Ehrenrings der Stadt Harsewinkel

2013

thumbnail
Josef Brügge, ehemaliger Amtsbrandmeister, Löschzugführer und langjähriger Organisator der örtlichen Sternsinger-Aktion (Harsewinkel)

"Sternsinger" in den Nachrichten