Sternwarte Lilienthal

Die Lilienthaler Sternwarte
Bild: Unknownwikidata:Q4233718
Lizenz: CC-PD-Mark

Die Sternwarte Lilienthal war eine astronomische Forschungseinrichtung, die 1782 von Johann Hieronymus Schroeter im Dorf Lilienthal bei Bremen gegründet wurde. In den napoleonischen Kriegen wurde sie 1813 weitgehend zerstört. Sie gehörte mit ihrer instrumentellen Ausstattung – insbesondere große Spiegelteleskope – Anfang des 19. Jahrhunderts zu den weltweit führenden Sternwarten.

mehr zu "Sternwarte Lilienthal" in der Wikipedia: Sternwarte Lilienthal

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Johann Hieronymus Schroeter stirbt in Lilienthal. Johann Hieronymus Schroeter war ein deutscher Jurist, hoher Beamter und einer der bekanntesten Astronomen seiner Zeit. Er führte genaueste Beobachtungen der Planeten durch, fertigte sehr detaillierte Mondkarten an und baute große Spiegelteleskope. Die von ihm errichtete Sternwarte Lilienthal war mit den größten Teleskopen Europas ausgestattet und jener Ort, an dem das Wirken von Friedrich Wilhelm Bessel für die Astronomie begann.
thumbnail
Geboren: Johann Hieronymus Schroeter wird in Erfurt geboren. Johann Hieronymus Schroeter war ein deutscher Jurist, hoher Beamter und einer der bekanntesten Astronomen seiner Zeit. Er führte genaueste Beobachtungen der Planeten durch, fertigte sehr detaillierte Mondkarten an und baute große Spiegelteleskope. Die von ihm errichtete Sternwarte Lilienthal war mit den größten Teleskopen Europas ausgestattet und jener Ort, an dem das Wirken von Friedrich Wilhelm Bessel für die Astronomie begann.

Einzelne Sternwarten und Observatorien > Historische Sternwarten

1850

thumbnail
Lilienthal bei Bremen: Sternwarte Lilienthal, 1782 bis

"Sternwarte Lilienthal" in den Nachrichten