Steve Barron

Steve Barron (* 4. Mai 1956 in Dublin, Irland) ist ein irischer Regisseur für Spielfilme und Musikvideos sowie Filmproduzent.

mehr zu "Steve Barron" in der Wikipedia: Steve Barron

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Steve Barron wird in Dublin, Irland geboren. Steve Barron ist ein irischer Regisseur für Spielfilme und Musikvideos sowie Filmproduzent.

thumbnail
Steve Barron ist heute 62 Jahre alt. Steve Barron ist im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Die Schatzinsel (Treasure Island)

2000

thumbnail
Film: Arabian Nights -Abenteuer aus 1001 Nacht ist ein US-amerikanischer Fantasyfilm aus dem Jahr 2000.

Stab:
Regie: Steve Barron
Drehbuch: Peter Barnes
Produktion: Dyson Lovell
Musik: Richard Harvey
Kamera: Remi Adefarasin
Schnitt: David Yardley

Besetzung: Mili Avital, Alan Bates, Tchéky Karyo, Jason Scott Lee, John Leguizamo, Vanessa Mae, Dougray Scott, Rufus Sewell, Jim Carter, Peter Guinness, Hugh Quarshie

1998

thumbnail
Film: Merlin ist ein britisch/US-amerikanischer TV-Zweiteiler aus dem Jahr 1998, der die Artussage aus der Sicht des berühmtesten Zauberers der britannischen Mythologie erzählt. Die Titelrolle des Merlin spielt Sam Neill unter der Regie von Steve Barron. Gedreht wurde in Wales.

Stab:
Regie: Steve Barron
Drehbuch: David Stevens Peter Barnes
Produktion: Dyson Lovell Robert Halmi sen.
Musik: Trevor Jones
Kamera: Sergei Kozlov
Schnitt: Colin Green

Besetzung: Sam Neill, Miranda Richardson, Martin Short, Isabella Rossellini, Helena Bonham Carter, Rutger Hauer, Mark Jax, Billie Whitelaw, Paul Curran, Lena Headey, Jeremy Sheffield, Jason Done, John Gielgud, Sebastian Roché, Peter Woodthorpe

1996

thumbnail
Film: Die Legende von Pinocchio (Originaltitel: The Adventures of Pinocchio) ist ein Familienfilm aus dem Jahr 1996 von Regisseur Steve Barron. In den Hauptrollen sind Martin Landau als Geppetto und Jonathan Taylor Thomas als Pinocchio erst zu hören und am Ende des Films zu sehen. Die Verfilmung basiert vage auf Auszügen aus dem Roman von Carlo Collodi, der 1905 erschien.

Stab:
Regie: Steve Barron
Drehbuch: Sherry Mills
Steve BarronTom Benedek Barry Berman
Produktion: Heinz Bibo Raju Patel
Musik: David Goldsmith Lee Holdridge Rachel Portman Craig Taubman
Kamera: Juan Ruiz Anchía
Schnitt: Sean Barton

Besetzung: Martin Landau, Jonathan Taylor Thomas, Geneviève Bujold, Udo Kier, Bebe Neuwirth, Rob Schneider, Corey Carrier, Marcello Magni, Dawn French, David Doyle

"Steve Barron" in den Nachrichten