Steve Jobs

Steven „Steve“ Paul Jobs (* 24. Februar 1955 in San Francisco, Kalifornien; † 5. Oktober 2011 in Palo Alto, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Unternehmer. Als Mitgründer und langjähriger CEO von Apple Inc. gilt er als eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Computerindustrie. Zusammen mit Steve Wozniak und Ron Wayne gründete er 1976 Apple und half, sowohl das Konzept des Heimcomputers als auch später die Generation der Smartphones sowie Tabletcomputer populär zu machen. Zudem war er mit dem Macintosh ab 1984 maßgeblich an der Einführung von Personal Computern mit grafischer Benutzeroberfläche beteiligt und entwickelte mit dem iTunes Store und dem Medienabspielgerät iPod in den frühen 2000er Jahren wichtige Meilensteine für den Markterfolg digitaler Musikdownloads. Jobs war darüber hinaus Geschäftsführer und Hauptaktionär der Pixar Animation Studios und nach einer Fusion größter Einzelaktionär der Walt Disney Company. Er starb am 5. Oktober 2011 an einer Krebserkrankung. Sein Vermögen wurde im März 2011 vom Wirtschaftsmagazin Forbes Magazine auf 8,3 Milliarden US-Dollar geschätzt.

mehr zu "Steve Jobs" in der Wikipedia: Steve Jobs

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Steve Jobs stirbt in Palo Alto, Kalifornien. Steven „Steve“ Paul Jobs war ein US-amerikanischer Unternehmer. Als Mitgründer und langjähriger CEO von Apple Inc. gilt er als eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Computerindustrie. Zusammen mit Steve Wozniak und Ron Wayne gründete er 1976 Apple und half, sowohl das Konzept des Heimcomputers als auch die Generation der Smartphones sowie Tablets populär zu machen. Jobs war darüber hinaus Geschäftsführer und Hauptaktionär der Pixar Animation Studios und nach einer Fusion größter Einzelaktionär der Walt Disney Company. Er starb am 5. Oktober 2011 an seiner Krebserkrankung. Sein Vermögen wurde im März 2011 vom Wirtschaftsmagazin Forbes Magazine auf 8,3?Milliarden?US-Dollar geschätzt.
thumbnail
Geboren: Steve Jobs wird in San Francisco, Kalifornien geboren. Steven „Steve“ Paul Jobs war ein US-amerikanischer Unternehmer. Als Mitgründer und langjähriger CEO von Apple Inc. gilt er als eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Computerindustrie. Zusammen mit Steve Wozniak und Ron Wayne gründete er 1976 Apple und half, sowohl das Konzept des Heimcomputers als auch die Generation der Smartphones sowie Tablets populär zu machen. Jobs war darüber hinaus Geschäftsführer und Hauptaktionär der Pixar Animation Studios und nach einer Fusion größter Einzelaktionär der Walt Disney Company. Er starb am 5. Oktober 2011 an seiner Krebserkrankung. Sein Vermögen wurde im März 2011 vom Wirtschaftsmagazin Forbes Magazine auf 8,3?Milliarden?US-Dollar geschätzt.

thumbnail
Steve Jobs starb im Alter von 56 Jahren. Steve Jobs wäre heute 62 Jahre alt. Steve Jobs war im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
In Los Altos, Kalifornien gründen Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne die Computerfirma Apple.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1985

Gründung:
thumbnail
Das Unternehmen NeXT, Inc. wurde 1986 von Steve Jobs gegründet. Zuvor hatte er Apple nach einem verlorenen Machtkampf verlassen. Ende 1996 wurde NeXT von Apple übernommen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Ehrung:
thumbnail
wurde Jobs stellvertretend für alle Mitwirkenden an der „Erfolgsgeschichte iPod“ posthum mit dem Grammy für seine Verdienste ausgezeichnet. Den Preis nahm Eddy Cue, Senior Vice President of Internet Software and Services, bei der Verleihung der Grammy Awards am 12. Februar 2012 im Staples Center von Los Angeles stellvertretend entgegen.

Tagesgeschehen

thumbnail
Cupertino/Vereinigte Staaten: Der Chef und Mitgründer des Computerkonzerns Apple, Steve Jobs, erklärt seinen Rücktritt. Neuer Firmenchef wird Tim Cook, der bisherige Vorstand für das operative Geschäft.
thumbnail
New York City/Vereinigte Staaten: Steve Jobs stellt das erste iBook von Apple während der Keynote Präsentation auf der Messe Macworld Conference & Expo vor. Es wird erst 2006 durch der Einführung des MacBooks abgelöst.

"Steve Jobs" in den Nachrichten