Stift Zwettl

Stift Zwettl (lat. Abbatia B. M. V. de Clara Valle in Austria) ist eine Zisterzienser-Abtei und liegt im Waldviertel in Niederösterreich. Es besteht ohne Unterbrechung seit seiner Gründung im Jahr 1138 und ist damit nach dem Stift Rein und Stift Heiligenkreuz das drittälteste Zisterzienserkloster weltweit. Das Kloster mit der Stiftskirche liegt unweit der gleichnamigen Stadt Zwettl. Der Klosterbau liegt typisch für eine Zisterze am Talboden und wurde in einer Flussschleife des Kamps errichtet.

mehr zu "Stift Zwettl" in der Wikipedia: Stift Zwettl

Kunst & Kultur

1137

Religion & Kultur:
thumbnail
Gründung der Klöster Zwettl und Salem sowie Pforta

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1891

Altäre und Ausstattungen:
thumbnail
Josefi- und Sebastianaltar in der Stiftskirche Zwettl, Niederösterreich (Josef Andergassen)

1733

Weitere Werke:
thumbnail
Stift Zwettl: Deckenfresken der Bibliothek mit Themen zur klösterlichen Bildung (Paul Troger)

1731

Werk:
thumbnail
Stiftskirche Zwettl ab (Joseph Munggenast)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Heinrich Lutz stirbt in Stift Zwettl. Heinrich Lutz war ein deutsch-österreichischer Historiker.
Gestorben:
thumbnail
Bernhard Link stirbt im Stift Zwettl. Bernhard Link war ein deutscher Zisterzienser, Abt und Historiker, der in Österreich wirkte.

1520

Geboren:
thumbnail
Johannes Rueff wird Horb am Neckar geboren. Johannes Rueff war ein österreichischer Benediktiner und später Abt von Zwettl, dann Heiligenkreuz.

"Stift Zwettl" in den Nachrichten