Stojan Kanturow

Stojan Iwanow Kanturow (bulgarischСтоян Иванов Кантуров; * 14. September 1884 in Pehčevo, heute Mazedonien; † 22. Juni 1959 in Blagoewgrad in Bulgarien) war ein bulgarischer Revolutionär, Freiheitskämpfer, Wojwode der BMARK (Bulgarische Makedonisch-Adrianopeler Revolutionäre Komitees) und ihrer Nachfolgeorganisation IMRO (Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation) in Makedonien.

Stojan Kanturow wurde 1884 in Pehčevo geboren, einem Städtchen in der Region Malesevo. Von seinen Eltern wurde er nach Skopje geschickt, wo er die bulgarische pädagogische Schule besuchte und abschloss. Danach arbeitete Kanturow als Lehren in Negotino, Pehčevo und Padesch. Wahrscheinlich wurde er zu dieser Zeit in der BMARK aufgenommen. 1903 nahm er am Ilinden-Preobraschenie-Aufstand teil. 1906 wurde von der osmanischen Polizei wegen seiner revolutionären Tätigkeit verhaftet und zu 101 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Nach der Jungtürkischen Revolution von 1908 wurde er jedoch im Rahmen einer Amnestie begnadigt und freigelassen.

mehr zu "Stojan Kanturow" in der Wikipedia: Stojan Kanturow

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Stojan Kanturow stirbt in Blagoewgrad in Bulgarien. Stojan Iwanow Kanturow war ein bulgarischer Revolutionär, Freiheitskämpfer, Wojwode der BMARK (Bulgarische Makedonisch-Adrianopeler Revolutionäre Komitees) und ihrer Nachfolgeorganisation IMRO (Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation) in Makedonien.
thumbnail
Geboren: Stojan Kanturow wird in Pehčevo, heute Mazedonien geboren. Stojan Iwanow Kanturow war ein bulgarischer Revolutionär, Freiheitskämpfer, Wojwode der BMARK (Bulgarische Makedonisch-Adrianopeler Revolutionäre Komitees) und ihrer Nachfolgeorganisation IMRO (Innere Mazedonische Revolutionäre Organisation) in Makedonien.

thumbnail
Stojan Kanturow starb im Alter von 74 Jahren. Stojan Kanturow war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

"Stojan Kanturow" in den Nachrichten