Straßburg

Straßburg (französischStrasbourg [stʁazbuʁ], im Straßburger DialektSchdroosburi[ˈʃdɾoːsburi]) ist eine Stadt im Elsass, einer Landschaft im Osten Frankreichs an der Grenze zu Deutschland.

Die Stadt ist Hauptstadt und damit Sitz des Regionalrats und des Regionspräfekten der Region Grand Est sowie Sitz der Präfektur des Départements Bas-Rhin. Die Präfektur verwaltet auch das Arrondissement Strasbourg, das aus elf Kantonen mit 33 Gemeinden besteht. Mit 276.170 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Stadtgebiet und etwa 640.000 Einwohnern in der Agglomeration ist Straßburg die größte Stadt im Elsass.

mehr zu "Straßburg" in der Wikipedia: Straßburg

Ereignisse

74 n. Chr.

thumbnail
Kaiser Vespasian lässt von seinem Legaten der oberen Heeresgruppe Gnaeus Pinarius Cornelius Clemens eine Straße von Straßburg nach Raetia bauen.

Antike

357 n. Chr.

Römisches Reich:
thumbnail
Alamannen besiegen den römischen Heermeister Barbatio bei Augst. Unter Chnodomar und Agenarich (Serapio) ziehen sie gegen die Römer in die Schlacht von Argentoratum (Straßburg). Sie werden vom Caesar Julian vernichtend geschlagen.

12 v. Chr.

Römisches Reich & Germania libera:
thumbnail
Am Oberrhein entsteht das Lager Argentoratum (Straßburg).

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1262

Stadtrechte & ersturkundliche Erwähnungen:
thumbnail
8. März: Straßburg macht sich durch den Sieg in der Schlacht von Hausbergen vom Hochstift Straßburg und Bischof Walter von Geroldseck unabhängig und wird in der Folge Reichsstadt.

Geschichte des Hauses Rappoltstein > Die Herrschaft Rappoltstein: jüngere Linie (1157–1651) > Die Jahre der Teilung bis 1338

1338

thumbnail
Johannes V. und Anselm IV. übertrugen im Falle ihres unbeerbten Ablebens alle Lehen an ihren Vetter Domherr Ulrich VI. zu Straßburg und die Kinder ihres Vetters Johannes II. (Herren zu Rappoltstein)

Wissenschaft & Technik

1354

thumbnail
Errichtung der (ersten) „Astronomischen Uhr“ in der Kathedrale zu Straßburg.

Geschichte > Hausstudium der Mönche

1370

thumbnail
Johann Fust oder Joannes de Crutzenacho (??? 1363 oder 1374), später Professor in Köln und Prior der Karmeliter in Straßburg, gestorben in Straßburg, Verfasser von Predigten und eines Kommentars zu den Sentenzen des Petrus Lombardus, (Schwarz-Kloster Kreuznach)

Geschichte

1370

thumbnail
Johann Fust (??? 1363), später Professor in Köln und Prior der Karmeliter in Straßburg, gestorben in Straßburg, Verfasser von Predigten und eines Kommentars zu den Sentenzen des Petrus Lombardus (Schwarz-Kloster Kreuznach)

Städtebünde

1381

thumbnail
Zweiter Rheinischer Städtebund um die Städte Frankfurt, Mainz, Worms, Speyer und Straßburg

Religion

thumbnail
Der ausgewiesene Reformator Johannes Calvin kehrt aus Straßburg nach Genf zurück, und beginnt damit, gemeinsam mit dem Rat die Reformation durchzusetzen.

1530

thumbnail
Die oberdeutschen Städte Straßburg, Memmingen, Lindau und Konstanz verweigern die Zustimmung zur Confessio Augustana wegen der lutherischen Abendmahlslehre, und legen stattdessen die Confessio Tetrapolitana vor.

1296

thumbnail
Pfingsten: Auf dem Generalkapitel der Dominikaner in Straßburg wird beschlossen, dass die deutsche Provinz geteilt werden soll (s. 1289). Nicholas von Treviso wird zum neunten Ordensmeister gewählt (bis 1299).

1239

thumbnail
Mai: erste urkundliche Erwähnung des Frauenklosters St. Elizabeth in Straßburg (in den Dominikanerorden einverleibt am 4. Juli 1245)

1231

thumbnail
Erste urkundliche Erwähnung des Augustinerinnenklosters St. Katharina in Straßburg.

Wirtschaft

1605

thumbnail
In Straßburg erscheint die erste Zeitung Relation aller Fuernemmen und gedenckwuerdigen Historien, Johann Carolus ersucht um Schutz vor dem Nachdruck seiner Nachrichtenblätter.

1263

thumbnail
In Straßburg bildet sich eine Zunft der Müller.

Europa

thumbnail
Die ReichsstadtStraßburg wird von ihrem Rat an Frankreich übergeben, nachdem König Ludwig XIV. im Rahmen seiner Reunionspolitik ein 30.000-Mann-Heer unter François-Michel Le Tellier, marquis de Louvois vor die Stadt beordert hat. Drei Wochen später zieht König Ludwig XIV. selbst mit seinem Hofstaat in die Stadt ein, um den Treueeid des dortigen Magistrats entgegenzunehmen. Die Annexion wird im Frieden von Rijswijk 1697 endgültig.

1458

Geschichte des Buchdrucks > Europa und Gutenberg:
thumbnail
erste Druckerei in Straßburg (Buchdruck)

Sehenswürdigkeiten

1736

thumbnail
Kirchenglocke von Mathaeus Edel aus Straßburg aus dem Jahr (Laubach (Bas-Rhin))

Orte der Kaiserparaden

Städtepartnerschaften

1960

thumbnail
Frankreich Straßburg, Frankreich (Boston)

Vorbedingungen > Motive und kultureller Hintergrund des Protests > Die Studentenbewegung

1966

thumbnail
hatten Situationisten in Straßburg eine Fundamentalkritik an der Gesellschaft und dem Bildungssystem geäußert und damit den eher ökonomisch grundierten Reformbestrebungen der Universität eine Absage erteilt. Ihr Pamphlet Über das Elend im Studentenmilieu hatte zu einem lokalen Skandal geführt, der ihren Thesen dann zu noch mehr Popularität unter Studenten verholfen hatte. Die Bewegung 22. März stand in Kontakt mit ihnen. (Mai 1968)

Vollversammlungen

1987

thumbnail
Straßburg (Frankreich): „Konkordie und Ökumene“ (Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa)

Politik & Weltgeschehen

1993

Politik > Bürgermeister:
thumbnail
Johannes Bode (Borchen)

1990

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Frankreich? Straßburg, Frankreich, seit (Dresden)
thumbnail
Das Europaparlament beschließt, Sitzungen zukünftig in Straßburg statt in Luxemburg abzuhalten.

1962

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Frankreich Straßburg, Frankreich, seit (Stuttgart)
Deutsch-Französischer Krieg & Deutsche Reichseinigung:
thumbnail
Im Deutsch-Französischen Krieg kapituliert die Stadt Straßburg nach mehrwöchigem heftigen Beschuss durch die deutschen Truppen.

ECOSY-Kongresse

1997

thumbnail
in Straßburg (Frankreich) (Young European Socialists)

Sport

2000

Persönliche Bestleistungen:
thumbnail
m: 4:53,12? min, 23. Juni 2005 in Straßburg (Mehdi Baala)

1987

Trainerkarriere > Silbermedaillen:
thumbnail
Europameisterschaft in Straßburg (Ratko Rudić)

Partnerstädte

2001

thumbnail
Fès, Marokko

1998

thumbnail
Frankreich Straßburg, Frankreich, seit (Bethlehem)

1996


Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2002

Ausstellungen, Installationen, Performances:
thumbnail
„c’est si simple“, Licht-Performance und Video, CEAAC (Centre Européene d’Action d’Art Contemporaine), Straßburg (Sibylle Wagner)

2000

Bauwerke und Projekte:
thumbnail
Große Moschee, Straßburg (Paolo Portoghesi)

1999

Werk:
thumbnail
Europäisches Parlament (Architecture Studio)

1967

Politik > Partnerschaften > Verein:
thumbnail
Kleintierzuchtverein mit Straßburg–Robertsau (Frankreich), seit (Lingenfeld)

1882

Werk:
thumbnail
Reliefs am Bahnhof Straßburg (Otto Geyer)

Deutschland > Gartenschauen in den einzelnen Bundesländern > Baden-Württemberg

2004

thumbnail
Kehl und Straßburg (Landesgartenschau)

Kunst & Kultur

2009

thumbnail
Kultur und Sehenswürdigkeiten > Darstellende Kunst: Seit 1982 findet an jedem 21. Juni in Strasbourg die Fête de la Musique statt – wie derzeit auch in etwa 340 anderen Städten in Europa. Die Innenstadt (Petite France) ist dann ab 18 Uhr für den Verkehr gesperrt und Besucher können unentgeltlich Musikdarbietungen von Solisten, Bands und Chören in den Straßen der Stadt genießen.

1871

thumbnail
Kultur und Sehenswürdigkeiten > Museen: Das Cabinet des estampes et dessins zeigt eine Sammlung von circa 200.000 internationalen Grafikwerken aus dem Mittelalter bis

1466

thumbnail
Kultur & Religion: In Straßburg erscheint durch den Drucker Johannes Mentelin die erste gedruckte Bibel in deutscher Sprache, die so genannte Mentelin-Bibel.

Turniersiege > Einzel

2006

thumbnail
Straßburg (Finalgegnerin: Shuai Peng) (Nicole Vaidišová)

Sonstige Ereignisse

2013

thumbnail
Konzert in Straßburg (Paulskirche), 9. November (Petits Chanteurs ?? la Croix de Bois)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2014

Sportlicher Erfolg > Europameisterschaft:
thumbnail
in Straßburg: dritter Platz (Vassiliki Vougiouka)

2014

Erfolge als Degenfechter > Mannschaftsfechten:
thumbnail
Gold bei den Europameisterschaften in Straßburg (Fabian Kauter)

2002

Preisträger:
thumbnail
Dominique Gonzalez-Foerster (* 1965 in Straßburg, Frankreich) – Skulpturen, Installationen, Videokunst (Prix Marcel Duchamp)

2000

Ehrung > Ehrendoktorwürden:
thumbnail
Université Marc Bloch de Strasbourg, Straßburg, Frankreich (Walter Kasper)

1990

Ehrung:
thumbnail
Ehrenmedaille der Stadt Straßburg (Csilla Freifrau von Boeselager)

Tagesgeschehen

thumbnail
Straßburg/Europäische Union: Das Europäische Parlament befürwortet ein Verbot des Zurückkippens des Beifanges in der europäischen Fischerei.
thumbnail
Straßburg/Frankreich: Der Anwältin Nasrin Sotudeh und dem Filmregisseur Jafar Panahi aus dem Iran wird der Sacharow-Preis für geistige Freiheit des Europäischen Parlaments zugesprochen
thumbnail
Straßburg/Frankreich: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entscheidet, dass das deutsche Inzestverbot für Geschwister keinen Verstoß gegen das Grundrecht auf den Schutz des Familienlebens darstellt.
thumbnail
Straßburg/Frankreich: Der deutsche Sozialdemokrat Martin Schulz wird im ersten Wahlgang zum neuen Präsidenten des Europäischen Parlaments gewählt.

"Straßburg" in den Nachrichten