Straßenfußball

Der Straßenfußball (engl. street football oder street soccer) ist eine Form des Fußballspielens. Er kann aber auch als eine eigene Sportart angesehen werden. Er wird meist auf öffentlichen „Straßenplätzen“ (Betonuntergrund) gespielt, woraus sich der Name ableitet. Straßenfußball ist vor allem in ärmeren Regionen, etwa Afrikas oder Südamerikas, sehr beliebt, da für seine Ausübung nur sehr einfache Mittel erforderlich sind. So ist der Ball meist aus Stoff- oder Lederresten gefertigt, und die Tore werden oftmals durch Markierungen am Boden gebildet. Oft reicht schon ein Zaun oder eine Mauer als Spielfeldbegrenzung. Damit kann Straßenfußball in fast allen Regionen der Erde gespielt werden und zählt wohl zu den beliebtesten Sportarten der Welt, obwohl es gar keine anerkannte Sportart ist. Viele Fußballer verdanken ihre Karriere nicht zuletzt dem Spielen auf der Straße, weil sie oft in ärmlichen Verhältnissen (z. B. in Brasilien, Nigeria oder Argentinien) aufgewachsen sind.

mehr zu "Straßenfußball" in der Wikipedia: Straßenfußball

Leider keine Ereignisse zu "Straßenfußball"

"Straßenfußball" in den Nachrichten