Studium

Unter Studium (lateinischstudere „[nach etwas] streben, sich [um etwas] bemühen“) wird primär das wissenschaftliche Lernen und Forschen an Universitäten und anderen Hochschulen sowie diesen gleichgestellten Akademien verstanden.
Zu den gleichgestellten Hochschulen zählen in Deutschland auch duale Hochschulen und Kunsthochschulen (die in Österreich seit 2005 als Universitäten gelten).

Meist werden als Studium auch Bildungsgänge außerhalb der Hochschulen bezeichnet, vor allem die Aus- und Weiterbildung im tertiären Bildungsbereich an Berufs- bzw. Fachakademien. Für das Studium an Hochschulen ist die vorherige Immatrikulation (Einschreibung) erforderlich, die an gewisse Voraussetzungen gebunden ist.

mehr zu "Studium" in der Wikipedia: Studium

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Rutger Kopland stirbt in Glimmen, Niederlande. Rutger Hendrik van den Hoofdakker war ein niederländischer Dichter und Professor für Psychiatrie. Im Alter von 17 Jahren begann er ein 8-jähriges Studium der Medizin. Im Jahre 1966 veröffentlichte er seine erste Gedichtsammlung „Onder het vee“ (Unter dem Vieh). 1983–1990 war Kopland Dozent an der Universität Groningen für biologische Psychiatrie. Nebenbei begann er kritische Essays über Ärzte zu schreiben.
thumbnail
Gestorben: Jan Laeven stirbt in Heerlen. Jan Hubert Laeven war ein niederländischer Kunstmaler und Grafiker. Nach seinem Studium an der Stadtakademie in Maastricht war er ab 1951 bei den DSM-Werken angestellt. Ab 1964 war er als freier Künstler tätig und arbeitete er in seinem Atelier in Heerlen. Er war verheiratet mit Maria Frijns und hatte zwei Kinder, Riny und Marleen.
thumbnail
Geboren: Clemens Mayer wird in Brannenburg geboren. Clemens Mayer ist erfolgreicher deutscher Gedächtnissportler, der als erster Deutscher 2005 und 2006 Gedächtnisweltmeister (Mehrkampf) wurde. Außerdem betreibt er Mittel- und Langstreckenlauf und ging auch mehrere Jahre lang auf ein Sportgymnasium in Cottbus. 2005 begann er sein Studium der Rechtswissenschaften an der LMU in München.

1984

thumbnail
Geboren: Elizabeth Holmes wird geboren. Elizabeth Holmes ist eine US-amerikanische Unternehmerin im Bereich Biotechnologie. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin des Laborunternehmens Theranos. Das Unternehmen verwendet Gentests anstatt Nährböden, um Blut von Patienten auf Bakterien und Viren zu untersuchen. Holmes brach ihr Studium für die Unternehmensgründung ab. Ihr Vermögen beträgt laut Forbes-Liste 2014 etwa 4,5 Milliarden US-Dollar.
thumbnail
Gestorben: Wilhelm Kühnert stirbt in Wien. Wilhelm Friedrich Ludwig Kühnert war ein deutsch-österreichischer evangelischer Kirchenhistoriker. Er galt als lutherisch-konservativ. Kühnert studierteevangelische Theologie an mehreren deutschen Universitäten. Ab 1929 setzte er dieses Studium in Wien fort, wo er – abgesehen vom Wehrdienst während des Zweiten Weltkrieges – sein weiteres Leben verbrachte. In Wien erwarb er ein Doktorat der Philosophie und eines der Theologie. Er unterrichtete als Religionslehrer an Gymnasien. In der Nachkriegszeit erhielt er außerdem einen universitären Lehrauftrag für Kirchengeschichte und wurde 1951 ordentlicher Professor für dieses Fach. Von ihm wurden kein Buch, aber zahlreiche Aufsätze gedruckt. Er war Herausgeber des Jahrbuchs der Gesellschaft für die Geschichte des Protestantismus in Österreich und der theologischen Fachzeitschrift Amt und Gemeinde. Im Hinblick auf die Zeit des Nationalsozialismus gilt er teils als entschiedener Gegner, teils als grundsätzlich politisch zurückhaltend.

"Studium" in den Nachrichten