Sugar Ray Leonard

Sugar Ray Leonard (* 17. Mai 1956 in Wilmington, North Carolina, Vereinigte Staaten) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Boxer. In den 1970er und 1980er Jahren galt er als einer der besten Boxer der Welt. Er gewann Weltmeistertitel in verschiedenen Gewichtsklassen und triumphierte in Kämpfen gegen hochkarätige Boxer wie Thomas Hearns, Roberto Durán und Marvin Hagler. Geboren als Ray Charles Leonard, nach dem Sänger Ray Charles, änderte er später seinen Namen nach dem berühmten Boxer Sugar Ray Robinson.

mehr zu "Sugar Ray Leonard" in der Wikipedia: Sugar Ray Leonard

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Sugar Ray Leonard wird in Wilmington, North Carolina, Vereinigte Staaten geboren. Sugar Ray Leonard ist ein ehemaliger US-amerikanischer Boxer. In den 1970er und 1980er Jahren galt er als einer der besten Boxer der Welt. Er gewann Weltmeistertitel in verschiedenen Gewichtsklassen und triumphierte in Kämpfen gegen hochkarätige Boxer wie Thomas Hearns, Roberto Durán und Marvin Hagler. Geboren als Ray Charles Leonard, nach dem Sänger Ray Charles, änderte er später seinen Namen nach dem berühmten Boxer Sugar Ray Robinson.

thumbnail
Sugar Ray Leonard ist heute 61 Jahre alt. Sugar Ray Leonard ist im Sternzeichen Stier geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1997

Erfolge:
thumbnail
Aufnahme in die International Boxing Hall of Fame

1987

Erfolge:
thumbnail
Wahl zum Boxer des Jahres der Boxing Illustrated und des KO Magazine

1981

Erfolge:
thumbnail
Wahl zum Boxer des Jahres des Ring Magazine, der Boxing Writers Association of America, der Boxing Illustrated und des KO Magazine

1979

Erfolge:
thumbnail
Wahl zum Boxer des Jahres des Ring Magazine, der Boxing Illustrated, des KO Magazine und der Boxing Writers Association of America

1976

Erfolge:
thumbnail
Olympiasieger im Halbweltergewicht

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

thumbnail
Film: The Fighter ist ein US-amerikanisches biographisches Sport-Drama aus dem Jahr 2010, welches auf dem Leben des ehemaligen Boxweltmeisters Micky Ward beruht. Der Film gewann bei der Oscarverleihung 2011 zwei Auszeichnungen in den Kategorien beste Nebendarstellerin und bester Nebendarsteller.

Stab:
Regie: David O. Russell
Drehbuch: Scott Silver Paul Tamasy Eric Johnson Keith Dorrington
Produktion: Dorothy Aufiero David Hoberman Ryan Kavanaugh Todd Lieberman Paul Tamasy Mark Wahlberg
Musik: Michael Brook
Kamera: Hoyte van Hoytema
Schnitt: Pamela Martin

Besetzung: Mark Wahlberg, Christian Bale, Amy Adams, Melissa Leo, Jack McGee, Frank Renzulli, Mickey O'Keefe, Sugar Ray Leonard

"Sugar Ray Leonard" in den Nachrichten