Suriname

Suriname (niederländisch [syːriˈnaːmə], deutsch [ˈzuːʁɪˌnaːmə]), deutsch auch Surinam ([ˈzuːʁɪˌnam]), SranantongoSranan ([sra:ˈnaŋ]), ist ein Staat in Südamerika.

Er grenzt im Norden an den Atlantischen Ozean, im Osten an Französisch-Guayana, im Süden an Brasilien und im Westen an Guyana. Das Land verdankt seinen Namen wahrscheinlich dem Stamm der Surinen, der durch die Arawak aus diesem Gebiet vertrieben wurde. Nationalfeiertag ist der 25. November, der Tag der Unabhängigkeit von den Niederlanden im Jahr 1975.

mehr zu "Suriname" in der Wikipedia: Suriname

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Julius Constantijn Rijk, niederländischer Gouverneur von Suriname (+ 1854)

Amerika

Südamerika:
thumbnail
Aufhebung der Sklaverei in der niederländischen KronkolonieSuriname und Gewährung einer Verwaltungs-Autonomie

Reisen & Expeditionen

1966

Expedition:
thumbnail
Suriname (Heinrich Harrer)

Mitglieder

1977

Politik & Weltgeschehen

1981

thumbnail
15. März: In Surinam scheitert ein Staatsstreich vorwiegend rechter Kreise.
thumbnail
Johan Ferrier, der erste Staatspräsident von Surinam, wird vom Militär zum Rücktritt gezwungen.
thumbnail
Suriname wird Mitglied in der UNESCO
thumbnail
Suriname erhält die Unabhängigkeit von den Niederlanden

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Eine Douglas DC-8 der Surinam Airways, auf dem planmäßigen Flug aus den Niederlanden kommend, stürzt nach dem dritten Landeanflug bei dichtem Nebel in den Dschungel von Paramaribo, Suriname. 168 Menschen sterben, nur 15 überleben.

1738

Katastrophen:
thumbnail
Das holländische Sklavenschiff Leuden strandet in einem Sturm an der Küste von Suriname. Die Besatzung schließt die Luken und rettet sich; die 702 unter Deck eingeschlossenen Sklaven ertrinken.

Wirtschaft > Staatshaushalt

2006

thumbnail
Militär: 0,6

2006

thumbnail
Gesundheit: 6,2

1991

thumbnail
Bildung: 5,9

Tagesgeschehen

thumbnail
Paramaribo/Suriname: Dési Bouterse wird vor der Nationalversammlung als Staatspräsident vereidigt.
thumbnail
Paramaribo/Suriname: Dési Bouterse wird von der Nationalversammlung zum Staatspräsidenten gewählt.
thumbnail
Paramaribo/Suriname: Bei den Parlamentswahlen erlangt die Partei Nationale Demokratische Partei des ehemaligen Diktators Dési Bouterse die Mehrheit.

"Suriname" in den Nachrichten