Suspension (Kirchenrecht)

Die Suspension oder Suspendierung ist eine Beugestrafe des katholischen Kirchenrechts, mit der einem kirchlichen Amtsträger die Amtsausübung verboten werden kann. Sie soll den Betroffenen dazu bewegen, Auffassungen oder Verhaltensweisen aufzugeben, die mit der kirchlichen Lehre nicht vereinbar sind.

Rechtsgrundlage sind die Canones 1333 ff. des Codex des Kanonischen Rechts der römisch-katholischen Kirche. Die Maßnahme kann nur Kleriker treffen; zuständig für die Verhängung ist der Ortsbischof. Der Umfang der Suspension wird durch Gesetz, Verwaltungsbefehl, Strafurteil oder Strafdekret festgelegt.

mehr zu "Suspension (Kirchenrecht)" in der Wikipedia: Suspension (Kirchenrecht)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Krzysztof Charamsa wird in Gdynia geboren. Krzysztof Olaf Charamsa ist ein polnischer Theologe und suspendierter römisch-katholischer Priester.
thumbnail
Geboren: Franz Sabo wird geboren. Franz Sabo ist ein deutscher katholischer Pfarrer. Als Pfarrer von Röschenz (Schweiz) wurde ihm nach öffentlich geäusserter Kritik an der kirchlichen Hierarchie im Herbst 2005 die Missio canonica und kurz darauf die Erlaubnis zur Ausübung seiner priesterlichen Amtsbefugnisse entzogen. Anschliessend bis zu seiner Aussöhnung mit dem Basler Bischof Kurt Koch war er etwa zwei Jahre lang kirchenrechtlich suspendiert.
thumbnail
Geboren: Peter Franz (Theologe) wird in Apolda geboren. Peter Franz ist ein suspendierter deutscher evangelischer Pfarrer und Autor und war inoffizieller Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit.
thumbnail
Geboren: Ernesto Cardenal wird in Granada, Nicaragua geboren. Ernesto Cardenal Martínez ist ein nicaraguanischer suspendierter katholischer Priester, sozialistischer Politiker und Dichter. Er ist einer der bekanntesten Vertreter der Befreiungstheologie und gilt neben Rubén Darío als einer der bedeutendsten Dichter Nicaraguas. Im Zuge der erfolgreichen Revolution in Nicaragua durch die Frente Sandinista de Liberación Nacional (FSLN) war er zwischen 1979 und 1987 Kulturminister von Nicaragua.
thumbnail
Gestorben: Adam Bernd stirbt in Leipzig. Adam Bernd war ein deutscher evangelischer Pfarrer und seit 1712 Oberkatechet und Prediger an der Peterskirche am Peterskirchhof in Leipzig (Alte Peterskirche). Wegen seiner so genannten „melodianischen“ Schrift Einfluß der göttlichen Wahrheiten in den Willen/ und in das gantze Leben des Menschen wurde er 1728 vom Amt suspendiert. 1738 veröffentlichte er seine Eigene Lebens-Beschreibung.

Religion

1957

thumbnail
19. März: Papst Pius XII. gestattet die Feier von Abendmessen, die einer seiner Vorgänger, Papst Pius V., im Jahr 1566 unter Androhung der Suspension verboten hatte. Das Gebot der eucharistischen Nüchternheit wird in diesem Zusammenhang gelockert.

Ereignisse > Religion

thumbnail
Der Paderborner Theologe Eugen Drewermann wird vom Priesteramtsuspendiert. (26. März)
thumbnail
Papst Pius XII. gestattet die Feier von Abendmessen, die Papst Pius V., im Jahr 1566 unter Androhung der Suspension verboten hatte. Das Gebot der eucharistischen Nüchternheit wird in diesem Zusammenhang gelockert. (19. März)

Tagesgeschehen

thumbnail
Deutschland. Der katholische Priester Gotthold Hasenhüttl wird vom Dienst suspendiert, weil bei einer Messfeier explizit auch Protestanten zur Kommunion eingeladen hatte.

"Suspension (Kirchenrecht)" in den Nachrichten