Sverre Holm

Sverre Olav Holm (als Sverre Olav Gundersen) (* 24. Juli 1931 in Drammen, Norwegen; † 17. März 2005 in Stavern, Norwegen) war ein norwegischer Schauspieler und Drehbuchautor.

mehr zu "Sverre Holm" in der Wikipedia: Sverre Holm

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Sverre Holm wird in Drammen, Norwegen geboren. Sverre Olav Holm war ein norwegischer Schauspieler.

thumbnail
Sverre Holm war im Sternzeichen Löwe geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

thumbnail
Film: 17. März: Sverre Holm, norwegischer Schauspieler (* 1931)

2003

thumbnail
Film: Olsenbanden Junior går under vann (nur Drehbuchautor)

2003

thumbnail
Film: Olsenbanden jr. går under vann, deutscher Titel: (deutsch: Die Olsenbande-Junior geht unter Wasser), deutscher Titel auf Filmfestival: Die Olsenbande Junior taucht unter, ist ein norwegischer Kinderfilm von 2003, aus der Filmreihe der Olsenbande Junior (Norwegen).

Stab:
Regie: Arne Lindtner Næss
Drehbuch: Sverre Holm
Arne Lindtner NæssLars Mering Anne-Marie Olesen
Produktion: Kim Magnusson
Musik: Bent Fabricius-Bjerre
Kamera: Kjell Vassdal
Schnitt: Helge Billing

Besetzung: Aksel Støren Aschjem, Lars Berteig Andersen, Thomas Engeset, Jacob Schøyen Andersen, Julia Charlotte Geitvik, Halvor Borgen Lindstad, Bastian Hafr, Raymond Henriksen, Benjamin Røsler, Karoline Gamlund, Anders Hatlo, Johannes Joner, Lasse Kolstad, Hege Schøyen, Finn Schau, Jan Grønli, Sigmund Sæverud, Kari Ann Grønsund, Morten Fagerli
thumbnail
Serienstart: Olsenbanden jr. - Olsenbandens første kupp (deutsch: Olsenbande Junior - Der Olsenbande erster Coup) ist eine norwegische Fernsehserie für Kinder, die als Weihnachtsserie (Julekalender) im TV 2 erstmals zu Weihnachten 2001 gesendet wurde. Die Fernsehserie ist eine Neuverfilmung der bereits zuvor erschienenen dänischen Fernsehserie Olsen-bandens første kup. Die norwegische Übersetzung, die Anpassung des Drehbuchs und Remakes übernahmen Sverre Holm (ehemaliger norwegischer Benny-Darsteller) und Arne Lindtner Næss. Die Serie ist der Beginn und der erste Teil der erfolgreichen eigenen Olsenbande-Junior-Filmreihe in Norwegen.

Produktionsjahr(e): 2001
Genre: Komödie
Produktion: Else-Marie Stolt-Nielsen, Rune H. Trondsen, Tone Nordseth
Idee: Lars Mering, Anne Marie Olesen, Ole Meldgaard
Musik: Bent Fabricius-Bjerre

Besetzung: Aksel Støren Aschjem, Lars Berteig Andersen, Thomas Engeset, Julia Charlotte Geitvik, Karoline Aagard Gamlund, Jakob Schøyen Andersen, Kjersti Holmen, Trond Brænne, Bastian Hafr, Raymond Henriksen, Benjamin Røsler, Torfinn Nag, Jan Grønli, Anders Hatlo, Johannes Joner, Halvor Borgen Lindstad, Jørgen Langhelle, Tom Sterri, Toralv Maurstad, Thor Aamodt, Eli Anne Linnestad

1999

thumbnail
Filmografie: Olsenbandens siste stikk, deutsch: Der allerletzte Streich der Olsenbande, ist der vierzehnte und letzte Film aus der Filmreihe der Olsenbande (Norwegen). Der Film der 15 Jahre nach dem vorläufigen, ursprünglichen Abschluss der Reihe als endgültig letzter Film gedreht wurde, hatte am 19. Februar 1999 in Norwegen seine Premiere. Die von Nordisk Film produzierte norwegische Kriminalkomödie von Knut Bohwim und ist eine Neuverfilmung nach der Vorlage des dänisches Filmes Der (wirklich) allerletzte Streich der Olsenbande.

Stab:
Regie: Knut Bohwim
Drehbuch: Henning BahsSverre Holm Øyvind Thorsen
Produktion: Stein-Roger Bull
Musik: Bent Fabricius -Bjerre
Kamera: Christian Berrum
Schnitt: Einar Egeland

Besetzung: Arve Opsahl, Sverre Holm, Aud Schønemann, Harald Heide-Steen junior, Pål Johannessen, Nils Ole Oftebro, Kim Haugen, Inger Teien, Hallvard Flatland, Henki Kolstad, Frank Robert, Anders Hatlo, Johannes Joner, Hay Lee Yang, Jan Pande-Rolfsen, Anitra Eriksen, Per Christian Ellefsen, Lars Andreas Larssen, Sigmund Vigses, Arnold Petersheim, Øvind Lie Thommessen, Kyrre Texnaes, Nasrullah Quresh, Ben Joseph, Ulf Wengård, Knut Bohwim, Per Lillo-Stenberg

"Sverre Holm" in den Nachrichten