Swetlana Iossifowna Allilujewa

Vater und Tochter, 1935
Lizenz: PD-Russia-1996

Swetlana Iossifowna Allilujewa, ursprünglich Swetlana Iossifowna Stalina (russischСветлана Иосифовна Аллилуева; georgischსვეტლანა იოსებინა ალილუევა; * 28. Februar 1926 in Moskau; † 22. November 2011 in Richland Center, Wisconsin), war das jüngste Kind und die einzige Tochter des sowjetischen Regierungs- und Parteichefs Josef Stalin und seiner zweiten Frau Nadeschda Allilujewa.



Leben




Wie die meisten Kinder der sowjetischen Nomenklatura wurde Swetlana Stalina von Kindermädchen erzogen, von denen sie Deutsch als erste Fremdsprache lernte. Sie sah ihre Eltern nur gelegentlich. Ihre Mutter Nadeschda Allilujewa starb am 9. November 1932, als Swetlana Stalina sechs, ihr Bruder Wassili Stalin elf Jahre alt war. Der Tod der Mutter wurde offiziell als Folge einer Blinddarmentzündung dargestellt. Andere Theorien sehen einen Suizid, einen Mord im Auftrag Stalins oder durch seine Hand als Ursache. Swetlana berichtete in ihren Memoiren von einem Suizid.Mit 16 Jahren verliebte Swetlana Stalina sich in den jüdischen Filmemacher Alexei Kapler (15. September 1904 bis 11. September 1979), Stalinpreisträger 1941. Ihr Vater wandte sich vehement gegen die Beziehung des Mädchens zu dem mehr als 21 Jahre älteren Mann, der, wie Stalin vermutete, durch sie den Aufstieg suchte. Swetlana Stalina führte die Verbannung Kaplers im Jahr 1944 auf die Judenfeindlichkeit ihres Vaters zurück. Im Alter von 17 Jahren verliebte sie sich in ihren Kommilitonen an der Universität Moskau (und früheren Mitschüler ihres Bruders Wassili Stalin) Grigori Morosow (1921–2001), der wie Alexei Kapler ebenfalls Jude war. Josef Stalin gestattete widerwillig die Heirat, erklärte aber, er wolle den Bräutigam niemals treffen. 1945 wurde der Sohn Iossif Allilujew geboren. 1947 ließ sich das Ehepaar scheiden. Grigori Morosow war später Professor am MGIMO und der Sohn wurde bekannter Kardiologe. Beide wurden in ihren Fachgebieten als Verdiente Wissenschaftler der RSFSR ausgezeichnet.Swetlana Stalinas zweiter Ehemann war der Philosoph und Chemiker Juri Schdanow (1919–2006), Sohn des Politbüro-Mitglieds Andrei Schdanow. Sie heirateten 1949 und bekamen 1950 eine Tochter, Jekaterina. Die Ehe wurde im Herbst 1952 geschieden.Nach dem Tod ihres Vaters im März 1953 nahm Swetlana Stalina den Nachnamen ihrer Mutter an und nannte sich Swetlana Allilujewa. In Moskau arbeitete sie als Lehrerin und Übersetzerin....

mehr zu "Swetlana Iossifowna Allilujewa" in der Wikipedia: Swetlana Iossifowna Allilujewa

Gesellschaft & Soziales

1967

Gesellschaft:
thumbnail
6. März: Swetlana Allilujewa, die einzige Tochter des früheren sowjetischen Staats- und Parteichefs Josef Stalin, reist in die USA ein und lässt sich dort nieder.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Swetlana Iossifowna Allilujewa stirbt in Richland Center, Wisconsin. Swetlana Iossifowna Allilujewa, ursprünglich Swetlana Iossifowna Stalina war das jüngste Kind und die einzige Tochter des sowjetischen Regierungs- und Parteichefs Josef Stalin und seiner zweiten Frau Nadeschda Allilujewa.
thumbnail
Geboren: Swetlana Iossifowna Allilujewa wird in Moskau geboren. Swetlana Iossifowna Allilujewa, ursprünglich Swetlana Iossifowna Stalina war das jüngste Kind und die einzige Tochter des sowjetischen Regierungs- und Parteichefs Josef Stalin und seiner zweiten Frau Nadeschda Allilujewa.

thumbnail
Swetlana Iossifowna Allilujewa starb im Alter von 85 Jahren. Swetlana Iossifowna Allilujewa wäre heute 91 Jahre alt. Swetlana Iossifowna Allilujewa war im Sternzeichen Fische geboren.

"Swetlana Iossifowna Allilujewa" in den Nachrichten