Syd Barrett

Roger Keith „Syd“ Barrett (* 6. Januar 1946 in Cambridge; † 7. Juli 2006 ebenda) war ein britischer Gitarrist, Sänger und Songwriter. Er war Mitbegründer und kreativer Kopf der Band Pink Floyd, bis er diese 1968 aufgrund beginnender psychischer Probleme verlassen musste. Nachdem er noch zwei Solo-Alben veröffentlicht hatte, zog er sich Mitte der 1970er Jahre aus der Öffentlichkeit zurück. Er gilt heute wegen seines ausdrucksstarken Gitarrenspiels und seiner fantasievollen Kompositionen als Pionier des Psychedelic Rock und des Space Rock.

mehr zu "Syd Barrett" in der Wikipedia: Syd Barrett

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Syd Barrett stirbt in Cambridge. Syd Barrett, eigentlich Roger Keith Barrett, war ein britischer Gitarrist, Sänger und Songwriter (Komponist). Er war Mitbegründer und kreativer Kopf der Band Pink Floyd, bis er diese 1968 aufgrund beginnender psychischer Probleme verlassen musste. Nachdem er noch zwei Solo-Alben veröffentlicht hatte, zog er sich Mitte der 1970er Jahre aus der Öffentlichkeit zurück.
thumbnail
Geboren: Syd Barrett wird in Cambridge geboren. Syd Barrett, eigentlich Roger Keith Barrett, war ein britischer Gitarrist, Sänger und Songwriter (Komponist). Er war Mitbegründer und kreativer Kopf der Band Pink Floyd, bis er diese 1968 aufgrund beginnender psychischer Probleme verlassen musste. Nachdem er noch zwei Solo-Alben veröffentlicht hatte, zog er sich Mitte der 1970er Jahre aus der Öffentlichkeit zurück.

thumbnail
Syd Barrett starb im Alter von 60 Jahren. Syd Barrett wäre heute 71 Jahre alt. Syd Barrett war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1988

Gründung:
thumbnail
The Australian Pink Floyd Show ist eine Coverband, die Songs der Rockgruppe Pink Floyd von der Frühzeit mit Syd Barrett bis zu den letzten Alben nachspielt. Sie wurde 1988 in Adelaide, Australien gegründet. Ihr Erkennungszeichen ist ein rosa Känguru, das sich vom Original-Pink-Floyd-Schwein ableitet.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

DVD:
thumbnail
The Pink Floyd & Syd Barrett Story

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

Film:
thumbnail
Under Review ?(DVD), auf Chrome Dreams (DVD - CVIS398)

2003

Film:
thumbnail
The Pink Floyd and Syd Barrett Story (DVD), auf Voiceprint (USD473) und Slam Dunk Media (SDMD2016)

1994

Film:
thumbnail
London 66–67 (VHS, PAL), auf See For Miles Films Ltd. (PFVP1), Outtakes von Tonite Lets All Make Love in London

1994

Film:
thumbnail
Syd Barrett's First Trip ?(VHS, PAL, DVD), auf Vexfilms und MVD Visual (DR-2780)

1967

Film:
thumbnail
Tonite Lets All Make Love in London von Peter Whitehead

Solo > Zusammenstellungen/Remixe

2010

thumbnail
(CD) An Introduction to Syd Barrett

2001

thumbnail
(CD) Wouldn't You Miss Me – The Best Of Syd Barrett

1994

thumbnail
(CD) Octopus – The Best Of Syd Barrett

1993

thumbnail
(3CD-Box) Crazy Diamond – The Complete Syd Barrett

1988

thumbnail
(12?-EP) The Peel Sessions (24.? Februar 1970)

Musik

2014

Diskografie > Mit The Last Minute Put Together Boogie Band (auch Stars):
thumbnail
Six Hour Technicolor Dream (CD), auf Easy Action, zusammen mit Fred Frith als Gast bei der Jamsession der Band im Corn Exchange in Cambridge, Großbritannien am 27. Januar 1972

2010

Diskografie > Solo:
thumbnail
An Introduction to Syd Barrett (CD) , auf Harvest, Capitol Records und EMI (50999 9 07736 2 4, TOCP-70882)

2004

Diskografie > Solo:
thumbnail
The Radio One Sessions ?(CD), auf Strange Fruits (SFRSCD127)

2001

Diskografie > Solo:
thumbnail
The Best Of Syd Barrett - Wouldn't You Miss Me? (CD) , auf Harvest, Capitol Records und EMI (7243 5 32320 2 3)

1994

Diskografie > Solo:
thumbnail
Octopus – The Best Of Syd Barrett (CD)

"Syd Barrett" in den Nachrichten