Syrien

????????? ??????? ???????

 al-Dschumhūriyya al-ʿarabiyya as-sūriyya Arabische Republik Syrien

Flagge Syriens

Syrien (amtlich Arabische Republik Syrien), arabisch الجمهورية العربية السوريةal-Dschumhūriyya al-ʿarabiyya as-sūriyya, ist ein Staat in Vorderasien und Teil des Maschrek. Syrien grenzt im Süden an Israel und Jordanien, im Westen an den Libanon und das Mittelmeer, im Norden an die Türkei und im Osten an den Irak. Die Insel Zypern befindet sich etwa 125 km Luftlinie von der syrischen Küste entfernt. Mit rund 185.000 km² ist Syrien ungefähr halb so groß wie Deutschland. Im Jahr 2010 lebten knapp 21 Mio. Menschen im Land, die meisten in Aleppo, der Hauptstadtregion von Damaskus, in Homs, Hama und Latakia.

Die 63 v. Chr. begründete römische Provinz Syria war reich und bedeutend, nach der Islamisierung im Jahr 634 wechselte das Gebiet zwischen Herrschaftsansprüchen. Die Syrische Republik wurde erstmals im Jahr 1930 gegründet und im Jahr 1946 unabhängig. Seit einem Staatsstreich 1963 regiert die arabisch-sozialistische Baath-Partei das Land.

mehr zu "Syrien" in der Wikipedia: Syrien

Ereignisse > Natur und Umwelt

15 n. Chr.

thumbnail
Juni: Totale Sonnenfinsternis in der Kyrenaika und in Syrien. (242 v. Chr.)

2 n. Chr.

thumbnail
April - Totale Sonnenfinsternis in Ägypten, Palästina und Syrien. (303 v. Chr.)

Wissenschaft & Technik

512 n. Chr.

thumbnail
Geschichte der arabischen Schrift: Der älteste überlieferte Text in arabischer Schrift wird in Syrien verfasst.

598 v. Chr.

thumbnail
In seinem siebten Regierungsjahr (598 bis 597 v. Chr.) lässt Nebukadnezar II. den Schaltmonat Ululu II ausrufen, der am 13. September beginnt. Er formiert im Monat Kislimu (11. Dezember bis 9. Januar 597 v. Chr.) seine Armee und marschiert anschließend zum Land „Hatti“ (Syrien).

Europa

219 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Frühjahr: Nachdem Antiochos III. seine innenpolitischen Probleme gelöst hat, wird er im Vierten Syrischen Krieg gegen Ägypten offensiv. Ihm gelingt die Einnahme des seit dem letzten Syrischen Krieg in ägyptischer Hand befindlichen Hafens von Antiochia, Seleukia in Piera. Theodotos, ägyptischer Statthalter in Koile-Syrien, läuft zu Antiochos über, dem er seine Provinz übergibt. Auch Tyros und Ptolemais (Akkon) öffnen Antiochos die Tore. Nach der Gewinnung Palästinas willigt Antiochos in einen viermonatigen Waffenstillstand mit Ägypten ein.

221 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Sommer: Antiochos III., Herrscher des Seleukidenreichs, nutzt den Thronwechsel in Ägypten, um in die ägyptischen Besitzungen in Syrien einzufallen (Vierter Syrischer Krieg). Der Versuch, den ägyptischen Sperrriegel in der Bekaa-Ebene zu überwinden, scheitert jedoch.

Ereignisse

500 n. Chr.

thumbnail
Um 500: Anastasios I., oströmische Kaiser von Konstantinopel, herrscht über den Großteil des Balkans, Kleinasien, Syrien und Palästina, Tiele des Zweistromlandes (Mesopotamien) sowie über Ägypten und Libyen. Damit ist sein Herrschaftsgebiet (das Byzantinisches Reich) weitgehend deckungsgleich mit dem späteren Osmanischen Reich in dessen größter Ausdehnung.

271 v. Chr.

thumbnail
Ende des Ersten Syrischen Krieges zwischen dem Seleukidenreich unter Antiochos I. und Ägypten unter Ptolemaios II.Syrien mit Damaskus bleibt zunächst unter ägyptischer Herrschaft, doch werden in der Folge zwischen beiden Reichen zahlreiche weitere Kriege um Syrien geführt.

274 v. Chr.

thumbnail
Beginn des Ersten Syrischen Krieges (bis 271 v. Chr.) zwischen Ägypten unter Ptolemaios II. und dem Seleukidenreich unter Antiochos I.. Ptolemaios marschiert in den seleukidischen Teil Syriens ein. Magas von Kyrene verbündet sich mit dem Seleukidenreich, muss einen Angriff auf Ägypten aber abbrechen, als Kyrene von den nomadischen Marmariden bedroht wird.

Zeitleiste

636 n. Chr.

thumbnail
Die Schlacht am Jarmuk führt in der Folge zum Verlust des römischen Orients (Syrien und Ägypten) an die Araber. (Spätantike)

Islamische Expansion

639 n. Chr.

thumbnail
Muʿāwiya aus der Sippe der Umayyaden wird von Kalif Umar ibn al-Chattab zum Statthalter von Syrien ernannt und steigt zu einem der mächtigsten Männer des Kalifats auf.

638 n. Chr.

thumbnail
Februar: Kalif Umar ibn al-Chattab zieht in das eroberte Jerusalem ein. Damit fällt das Heilige Grab in die Hände der Araber. Die meisten syrischen und palästinensischen Stützpunkte von Byzanz fallen in diesem Jahr an die Araber, lediglich Caesarea Maritima kann sich dank der Flotte zwei weitere Jahre halten.

Natur & Umwelt

757 n. Chr.

Katastrophen:
thumbnail
9. März: Schweres Erdbeben in Syrien und Palästina.
Katastrophen:
thumbnail
Ein Erdbeben erschüttert den Norden Syriens, dabei wird die alte Kirche in Edessa zerstört.
Katastrophen:
thumbnail
In Syrien kommt es zu einem Erdbeben.
Katastrophen:
thumbnail
Ein Erdbeben in Antiochia in Syrien tötet angeblich 300.000 Menschen.
thumbnail
Totale Sonnenfinsternis in der Cyrenaika und in Syrien.

Anfänge 711 bis 975

792 n. Chr.

thumbnail
Hisham I., Emir von Cordoba, ruft zum Jihad gegen die Ungläubigen in Al-Andalus und im Frankenreich auf. Zehntausende Freiwillige, die bis aus Syrien kommen, folgen seinem Aufruf. Narbonne wird zerstört, aber die Invasion kann in der Nähe von Carcassonne gestoppt werden. (Zeittafel Reconquista)

Osmanisches Reich

1517

thumbnail
Die Osmanen unterwerfen unter Sultan Selim I. die heutige Gebiete von Libanon, Irak, Syrien, Jordanien, Israel und Ägypten.

Naher Osten

1831

thumbnail
Türkischer Krieg gegen Muhammad Ali Pascha, der von Ägypten nach Syrien vordringt

Asien

1176

thumbnail
Saladin schlägt die Zengiden vor der Stadt Damaskus und heiratet Nur ad-Dins Witwe. Damit setzt er seinen Herrschaftsanspruch über Syrien gegen Nur ad-Dins minderjährigen Sohn as-Salih Ismail durch.

1071

thumbnail
8-jährige Vertreibung der Fatimiden aus Nordsyrien und dem Libanon durch die Seldschuken.

796 n. Chr.

thumbnail
In Syrien kommt es zu einer (erfolglosen) Erhebung gegen die Herrschaft der Abbasiden.
thumbnail
Tod des nur wenige Monate regierenden Kalifen Yazid III. Sein Nachfolger wird sein von ihm designierter Bruder Ibrahim, der aber nur in Teilen Syriens Anerkennung findet. Gegen ihn stellt sich der Umayyade Marwan II., der sich als Rächer des ermordeten Al-Walid II. sieht.
thumbnail
Islamische Expansion: Schlacht von Siffin am Euphrat: Kalif Ali ibn Abi Talib und sein Herausforderer Muawiya, der Statthalter von Syrien, liefern sich eine mehrtägige blutige Schlacht, die ohne eindeutigen Sieger endet. Die Tatsache, dass Ali schließlich in ein Schiedsgericht einwilligt, führt zur Trennung der Charidschiten von den Schiiten.

Mitglieder und Nichtmitglieder > Völkerbundsmandate > Ehemals osmanische Gebiete

1944

thumbnail
Syrien bis (Völkerbund)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1965

thumbnail
Werk: Te Deum - heute. 365 Texte zur Krisis des Christentums, (Hrsg.) (Kurt Ihlenfeld)

637 n. Chr.

thumbnail
Werk: Fütühü'?-?am Tercümesi ist die Übersetzung der arabischen Schrift Fut?h ash-Sh?m, die fälschlich al-Waqidi (??? 822/823) zugeschrieben wurde. Sie schildert die arabische Eroberung Syriens von Abu Bakr bis zum Feldzug gegen Antiochia. (Abdussamed Diyarbekri)

637 n. Chr.

thumbnail
Werk: Fütühü'ş-Şam Tercümesi ist die Übersetzung der arabischen Schrift Futūh ash-Shām, die fälschlich al-Waqidi (

Friedensschlüsse

Entführungsfälle (Beispiele)

1969

thumbnail
Leila Chaled und ein weiterer PFLP-Aktivist entführen am 29. August den Flug TWA 840 auf dem Weg von Rom nach Tel Aviv. Anders als erwartet ist Yitzak Rabin, damals israelischer Botschafter in den Vereinigten Staaten, nicht an Bord. Die Entführer dirigieren die Maschine nach Damaskus. Dort lassen sie bis auf zwei jüdische Passagiere alle Geiseln frei. Am Boden sprengen die Entführer die Boeing 707; das Bild vom abgerissenen Cockpit geht um die Welt. Im Dezember gestattet Syrien den israelischen Passagieren die Ausreise nach Athen und erhält im Gegenzug 13 gefangene Syrer zurück. Das Flugzeug wurde repariert mit der Nase der 1968 verunfallten 707 von BOAC Flug 712. (Flugzeugentführung)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der Sechstagekrieg zwischen Israel und den arabischen Staaten Ägypten, Jordanien und Syrien, dessen Ergebnisse bis heute nachwirken, endet.
Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der Nationalkongress in Damaskus erklärt die Unabhängig­keit Syriens, worauf am nächsten Tag die Gründung des König­reichs Syrien unter Faisal?I. folgt.

Seeschlachten

Groß-Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich

Städtepartnerschaften

1995

thumbnail
SyrienLatakia, Syrien seit (Sousse)

1993

thumbnail
Syrien? Aleppo , seit (Izmir)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2003

Preisträger:
thumbnail
Riad Seif (*? 1947), syrischer Oppositioneller, zum Zeitpunkt der Preisverleihung politischer Gefangener (Menschenrechtspreis der Stadt Weimar)

2001

Ehrung/Mitgliedschaft:
thumbnail
Jurymitglied Filmfestival Damaskus, Syrien (Manfred Vosz)

2000

Preisträger:
thumbnail
Nizar Nayyouf, Syrien (Guillermo Cano World Press Freedom Prize)

Wirtschaft > Staatshaushalt

2005

thumbnail
Militär: 5,9? %

1999

thumbnail
Bildung: 3,9? %

Terroranschläge

thumbnail
Anschlag in Tel Aviv (Israel). Vier Tote, 50 Verletzte. Israel macht Syrien verantwortlich

Sonderberichterstatter zu Ländern

Rundfunk, Film & Fernsehen

Tagesgeschehen

thumbnail
Damaskus/Syrien: Bei einem Terroranschlag auf die Zentrale der syrischen Baath-Partei sterben mindestens 53 Menschen.
thumbnail
Ankara/Türkei: Die NATO beginnt mit der Sicherung der Grenze zu Syrien, um mögliche Übergriffe im Rahmen des dortigen Bürgerkriegs abzuwehren.
thumbnail
Babbila/Syrien: Beim Einschlag einer Mörsergranate in einer Schule sterben 29 Schüler.
thumbnail
Damaskus/Syrien: Bei mehreren Anschlägen kommen über 60 Personen ums Leben.
thumbnail
Aleppo/Syrien: Bei einem Luftangriff auf ein Krankenhaus sterben 13 Menschen.

Politik & Weltgeschehen

2014

Ereignisse > Politik:
thumbnail
Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) erobert innerhalb kürzester Zeit weite Gebiete in den Bürgerkriegsländern Syrien und Irak. Eine globale Allianz verschiedener Länder versucht den Vormarsch des IS mit Luftschlägen zu verhindern. (2010er)

2010

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Syrien? Damaskus, Syrien (Denizli)
thumbnail
Die letzten 250 syrischen Soldaten verlassen den Libanon

2002

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
SyrienDamaskus, Syrien seit (Córdoba (Spanien))
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Baschar al-Assad wird Staatspräsident von Syrien. (17. Juli)

"Syrien" in den Nachrichten