Széchényi-Nationalbibliothek

Die Széchényi-Nationalbibliothek (ungarischOrszágos Széchényi Könyvtár) ist die Nationalbibliothek des ungarischen Staates. Ihre Hauptaufgaben sind das Sammeln des schriftlichen Kulturerbes, dessen Erfassung, Pflege und Bearbeitung sowie die Aufgabe, das kulturelle Erbe der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

mehr zu "Széchényi-Nationalbibliothek" in der Wikipedia: Széchényi-Nationalbibliothek

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Durch Schenkung seiner Sammlung ermöglicht Ferenc Széchényi die Gründung der ungarischen Nationalbibliothek.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ferenc Széchényi stirbt in Wien. Ferenc Széchényi war ein ungarischer Adeliger, Politiker und der Gründer der Ungarischen Nationalbibliothek und des Ungarischen Nationalmuseums.
Geboren:
thumbnail
Ferenc Széchényi wird in Fertőszéplak, Ungarn geboren. Ferenc Széchényi war ein ungarischer Adeliger, Politiker und der Gründer der Ungarischen Nationalbibliothek und des Ungarischen Nationalmuseums.

Geschichte > Direktoren

1923

thumbnail
Bálint Hóman

U > Ungarn?Ungarn

2007

thumbnail
– Landkarte „Tabula Hungarie“, Széchényi-Nationalbibliothek, Budapest (gemeinsam mit Kroatien) (Weltdokumentenerbe)

K > Kroatien?Kroatien

2007

thumbnail
– Landkarte „Tabula Hungarie“, Széchényi-Nationalbibliothek, Budapest (gemeinsam mit Ungarn) (Weltdokumentenerbe)

"Széchényi-Nationalbibliothek" in den Nachrichten