Türkisch-Griechischer Krieg

Der Türkisch-Griechische Krieg um Kreta, auch als „Dreißigtagekrieg“, Schwarze '97 (griechischΜαύρο '97Mauro '97) und Unglücklicher Krieg (Ατυχής πόλεμοςAtychis polemos) bekannt, wurde im Mai 1896 durch einen Aufstand der griechisch-orthodoxen Bevölkerungsmehrheit gegen die türkische Herrschaft über die Insel ausgelöst. Das Königreich Griechenland mischte sich zugunsten der Aufständischen ein. Andere europäische Mächte (Russisches Reich, Frankreich, Vereinigtes Königreich und Königreich Italien) unterstützten indirekt die Osmanen aus Angst vor neuen Unruhen auf dem Balkan.

Am 15. Februar 1897 landeten griechische Truppen auf Kreta. Ein Ultimatum des Osmanischen Reiches, die Streitkräfte wieder zurückzubeordern, wurde nicht befolgt. Daraufhin begannen am 7. April die Kampfhandlungen.

mehr zu "Türkisch-Griechischer Krieg" in der Wikipedia: Türkisch-Griechischer Krieg

Geboren & Gestorben

1938

thumbnail
Gestorben: Periklis Pierrakos-Mavromichalis stirbt. Periklis Pierrakos-Mavromichalis war ein griechischer General, Politiker und Fechter. Er war Mitglied der bekannten Maniotenfamilie Mavromichalis. Er war General des Griechischen Heers. Er kämpfte im Türkisch-Griechischen Krieg im Jahr 1897 sowie in den Balkankriegen 1912 und 1931 und im Ersten Weltkrieg (als Oberstleutnant). Im Griechisch-Türkischen Krieg von 1919 bis 1922 wurde er zum Generalleutnant ernannt. Nach seiner Militärkarriere wurde er im Jahr 1922 griechischer Innenminister. 1924 wurde er zum Verteidigungsminister ernannt. Anschließend wurde er 1929 in den griechischen Senat gewählt.

1863

thumbnail
Geboren: Periklis Pierrakos-Mavromichalis wird geboren. Periklis Pierrakos-Mavromichalis war ein griechischer General, Politiker und Fechter. Er war Mitglied der bekannten Maniotenfamilie Mavromichalis. Er war General des Griechischen Heers. Er kämpfte im Türkisch-Griechischen Krieg im Jahr 1897 sowie in den Balkankriegen 1912 und 1931 und im Ersten Weltkrieg (als Oberstleutnant). Im Griechisch-Türkischen Krieg von 1919 bis 1922 wurde er zum Generalleutnant ernannt. Nach seiner Militärkarriere wurde er im Jahr 1922 griechischer Innenminister. 1924 wurde er zum Verteidigungsminister ernannt. Anschließend wurde er 1929 in den griechischen Senat gewählt.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der Türkisch-Griechische Krieg endet mit der Anerkennung der Autonomie Kretas durch das Osmanische Reich.

Europa

thumbnail
Durch einen Friedensvertrag endet der Türkisch-Griechische Krieg.
thumbnail
Die von der Megali Idea beeinflusste Weigerung Griechenlands, einem Ultimatum des Osmanischen Reichs auf Rückzug seiner am 15. Februar auf der Insel Kreta gelandeten Truppen nachzugeben, bewirkt den Türkisch-Griechischen Krieg.

1896

thumbnail
Mai: Aufstand der griechisch-orthodoxen Bevölkerungsmehrheit gegen die türkische Herrschaft auf Kreta. Das Eingreifen Griechenlands löst den Türkisch-Griechischen Krieg aus.

"Türkisch-Griechischer Krieg" in den Nachrichten