Türkische Streitkräfte

Die türkischen Streitkräfte (TSK, türkischTürk Silahlı Kuvvetleri) umfassen die Teilstreitkräfte Heer, Marine und Luftwaffe sowie Gendarmerie und Küstenwache. Die Republik Türkei ist seit 1952 Mitglied der NATO und unterhält innerhalb der NATO die zweitgrößte Anzahl an aktiven Soldaten nach den USA. Die türkischen Streitkräfte können im Rahmen der sogenannten Nuklearen Teilhabe der NATO mit taktischen Sprengköpfen der US-Streitkräfte nuklear bewaffnet werden. In der Türkei werden einsatzfähige Atomsprengköpfe am NATO-Stützpunkt Incirlik Air Base unter Kontrolle der United States Air Force dafür bereitgehalten.

mehr zu "Türkische Streitkräfte" in der Wikipedia: Türkische Streitkräfte

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Necip Torumtay stirbt in Ankara, Türkei. Necip Torumtay war ein ehemaliger türkischer General, der zuletzt von 1987 bis 1990 Chef des Generalstabes (Genelkurmay Başkanı) der türkischen Streitkräfte (Türk Silahlı Kuvvetleri) war.
thumbnail
Gestorben: Nurettin Ersin stirbt in Ankara. Nurettin Ersin war ein türkischer General, der unter anderem als Staatssekretär von 1971 bis 1973 Leiter des Nachrichtendienstes Millî İstihbarat Teşkilâtı (MIT) und zuletzt 1983 Chef des Generalstabes (Genelkurmay Başkanı) der türkischen Streitkräfte (Türk Silahlı Kuvvetleri) war.
thumbnail
Gestorben: Semih Sancar stirbt in Istanbul. Semih Sancar war ein türkischer General, der zuletzt von 1973 bis 1978 Chef des Generalstabes (Genelkurmay Başkanı) der türkischen Streitkräfte (Türk Silahlı Kuvvetleri) war.
thumbnail
Gestorben: Faruk Gürler stirbt in Istanbul. Ömer Faruk Gürler war ein türkischer General, der zuletzt zwischen 1972 und 1973 Chef des Generalstabes (Genelkurmay Başkanı) der türkischen Streitkräfte (Türk Silahlı Kuvvetleri) war. 1973 war er Kandidat der Militärführung für das Amt des Staatspräsidenten, scheiterte jedoch bei der Abstimmung in der Großen Nationalversammlung der Türkei, so dass der frühere Admiral und damalige Senator Fahri Korutürk am 6. April 1973 Nachfolger von Cevdet Sunay als Staatspräsident wurde.
thumbnail
Gestorben: Nurettin Baransel stirbt. Ahmet Nurettin Baransel war ein türkischer General, der unter anderem von 1954 bis 1955 Chef des Generalstabes (Genelkurmay Başkanı) der türkischen Streitkräfte (Türk Silahlı Kuvvetleri) war.

Internationale Bündnisse

2001

thumbnail
ISAF NATO-Einsatz in Afghanistan : Von Juni 2002 bis Februar 2003 stand der Einsatz unter türkischer Leitung. Derzeit sind 1795 türkische Soldaten im Einsatz. Von Februar bis August 2005 stand das Kommando erneut für sechs Monate unter türkischer Führung.

Tagesgeschehen

thumbnail
Erzurum/Türkei: Die TSK zwingt eine armenische Frachtmaschine für Humanitäre Hilfe, zur Landung und überprüft sie auf Waffen.
thumbnail
Irak: Die türkische Armee startete eine Bodenoffensive in den Nordirak, an der schätzungsweise 10.000 Soldaten beteiligt sind. Bei den Zusammenstößen mit der PKK kam es zu heftigen Widerständen. Nach Angaben der Türkei, wird das Nachbarland als Rückzugsgebiet für Extremisten genutzt. Die PKK, die unter anderem auch seitens der EU als Terrororganisation eingestuft wird, steuert von Nordirak aus Angriffe und Anschläge in der Türkei. Dabei sterben ebenfalls immer wieder türkische Soldaten, Polizisten, kurdische Dorfschützer und Unbeteiligte. .

"Türkische Streitkräfte" in den Nachrichten