T-Mobile Deutschland

Zentrale in Bonn
Bild: P.S.

Die Telekom Deutschland GmbH ist die in Deutschland sitzende Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG, welche für Privatkunden, sowie kleine und mittlere Geschäftskunden zuständig ist. Sie entstand am 1. April 2010 durch Umfirmierung und Eingliederung der Geschäftseinheit für Festnetz T-Home der Deutschen Telekom AG in die T-Mobile Deutschland GmbH. Der Firmensitz der Telekom Deutschland GmbH ist Bonn.

Die Kunden der Telekom Deutschland GmbH setzen sich aus den Inhabern von etwa 20,2 Millionen Festnetzanschlüssen (inkl. 12,6 Millionen DSL-Anschlüsse) und ca. 40 Millionen Mobilfunkkunden zusammen.

mehr zu "T-Mobile Deutschland" in der Wikipedia: T-Mobile Deutschland

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Guido Eickelbeck wird in Köln geboren. Guido Eickelbeck ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer, der von 1989 bis 1993 Profi war. Nach seinem Karriereende arbeitete er beim Kölner Team Cologne und für Südafrika als Sportlicher Leiter. Danach arbeitete bei T-Mobile als Hospitality-Manager. Als diese jedoch ihr Sponsoring beendeten, gründete er zusammen mit Thorsten Wilhelms eine Radsportevent-Firma (Lifestylecycling).

Unternehmen von Paris Hilton > Werbekampagnen

2004

thumbnail
T-Mobile (Paris Hilton)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2005

Regie Werbung:
thumbnail
Kunde: T-Mobile, Titel: Push to talk (Gero Weinreuter)

Wirtschaft

thumbnail
Verhandlungen zwischen T-Mobile und ver.di beginnen. T-Mobile plant 2.200 Stellen (davon 1.200 in Deutschland) abzubauen. Bis zu 480 weitere Stellen sollen ausgelagert werden

Tagesgeschehen

thumbnail
Mainz/Deutschland: Die Bundesnetzagentur beendet nach fast sechs Wochen und 224 Runden die Versteigerung der UMTS-Lizenzen in Deutschland. Die Unternehmen T-Mobile, Vodafone D2, E-Plus und Telefónica Germany (O2) bieten für Frequenzpakete von 360 Megahertz insgesamt 4,38 Mrd. Euro; E-Plus erhält in der begehrten "Digitalen Dividende" keine Frequenzblöcke.
thumbnail
Mainz/Deutschland: Die Bundesnetzagentur beginnt mit der Versteigerung der Frequenzen für die vierte Generation des Mobilfunks unter den Mobilfunkbetreibern T-Mobile, Vodafone, E-Plus und Telefónica Germany (O2).
thumbnail
Deutschland: Als Entschädigung für den Netzausfall vom Dienstag können rund 40 Millionen T-Mobile-Kunden kostenlos SMS versenden.
thumbnail
Deutschland: Das Handynetz von T-Mobile bricht aufgrund eines Software-Fehlers für mehrere Stunden zusammen.
thumbnail
Washington D.C./USA: Die Telekom-MobilfunktochterT-Mobile hat in den USA bei einer fast sechswöchigen Auktion die meisten Lizenzen ersteigert, um nach der Sättigung des deutschen bzw. europäischen Marktes nun auf dem US-Mobilfunkmarkt zulegen zu wollen. Für die 120 Lizenzen zahlt das Unternehmen nach Angaben der amerikanischen Regulierungsbehörde FCC 4,2 Milliarden Dollar (3,3 Milliarden Euro).

Unternehmensgeschichte

2014

thumbnail
Am 17. Juni teilte das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit, LTE-Roaming in sechs europäischen Ländern (Belgien, Frankreich, Italien, Norwegen, Polen und Spanien) ohne Aufpreis anzubieten. In Kürze sollen auch Großbritannien und weitere Länder folgen. Zur IFA stellte das Unternehmen die Magenta Mobil Tarife vor, die die Complete Comfort und Complete Premium Tarife ersetzen. Mitte November, erhöht das Unternehmen die Geschwindigkeit im LTE-Netz mittels Bündelung (auch genannt Carrier Aggregation) von 1800 MHz und 2600 MHz Spektrum auf 300 MBit/s.

2013

thumbnail
Am 15. April gab das Unternehmen bekannt, zum 22. Mai das bisherige Complete Mobil Tarif-Portfolio durch die neuen Complete Comfort-Tarife zu ersetzen.

2012

thumbnail
Am 30. August wurde die exklusive Partnerschaft mit dem Musikstreaming-Service Spotify bekannt gegeben. Seit Oktober bietet der Konzern einen Tarif (Special Complete Mobil Music) an, welcher die Spotify Premium Option bereits inklusive hat. Anfang Dezember folgte die Zubuchoption für Festnetz- und Mobilfunkkunden. Die Online-Nutzung des Spotify Streaming-Dienstes wird nicht gegen das im Tarif enthaltene Datenvolumen angerechnet.

2011

thumbnail
Am 5. April Start von LTE im Tarif Call & Surf Comfort via Funk. Der Tarif ist als DSL-Ersatz für unterversorgte Gebiete gedacht. Seit dem 1. Juni ist Köln der erste Ballungsraum, in dem die Telekom mit LTE (1800 MHz) die bislang schnellste mobile Datenverbindung ermöglicht. Am 2. November führte das Unternehmen HD Voice im UMTS-Netz ein.

2010

thumbnail
Am 1. April war der offizielle Marktstart der Telekom Deutschland GmbH. Die T-Mobile Deutschland GmbH ist zusammen mit der Schwester T-Home in diesem Unternehmen aufgegangen. 20. Mai: In Mainz beteiligt sich die Telekom erfolgreich an der bislang größten deutschen Frequenzversteigerung. Die Grundlage für die Einführung von LTE ist gelegt. Zum 1. Dezember testen Pilotkunden in Brandenburg und Baden-Württemberg LTE.

"T-Mobile Deutschland" in den Nachrichten