Tašritu

Tašritu (auch Tišrit) war der akkadische Name des siebten Monats im babylonischen Kalender. Da im Monat Nisannu gemäß den babylonischen Quellen entweder das erste Neulicht oder der erste Vollmond des Frühjahrs lag, begann der Monat Tašritu im Normalfall mit dem Akitifest der Aussaat frühestens am 7. September und spätestens am 15. Oktober.

Mit dem Monat Tašritu war ab dem ersten Jahrtausend v. Chr. der auch im Zusammenhang des Monats Nisannu verwendete Zusatzbegriff „Beginn eines neuen Jahres“ (SAG MU.AN.NA) verbunden.

mehr zu "Tašritu" in der Wikipedia: Tašritu

Zwischenstromland

627 v. Chr.

thumbnail
Im Monat Tašritu (2. Oktober1. November ) werden die Götterstatuen von Kiš nach Babylon gebracht.

Politik & Weltgeschehen

626 v. Chr.

thumbnail
Am 2. Oktober (11. Tašritu: 1.–2. Oktober) marschiert die assyrische Armee nach mehreren Kämpfen in Babylon ein und plündert die Stadt.

676 v. Chr.

Politik:
thumbnail
5. Regierungsjahr des assyrischen Königs Asarhaddon (676 bis 675 v. Chr.): Im Monat Tašritu stirbt der sidonische König Abdi-Milkutti; anschließend wird sein Kopf nach Assyrien gebracht.

Babylonien

1596 v. Chr.

thumbnail
Mögliches 11. Regierungsjahr des Ammi-saduqa: Im babylonischen Kalender fällt das babylonische Neujahr des 1. Nisannu auf den 7.–8. März , der Vollmond im Nisannu auf den 20.–21. März , der 1. Ululu auf den 1.–2. August , der 1. Ululu II auf den 31. August–1. September und der 1. Tašritu auf den 30. September–1. Oktober . Venus geht am 25. Ululu unter und erscheint nach 16 Tagen wieder am 11. Ululu II. Venusuntergang am 25. August (25. Ululu: 25.–26. August) gegen 19:27 Uhr; Sonnenuntergang gegen 18:36 Uhr. Venusaufgang am 11. September (11. Ululu II: 10.–11. September) gegen 6:34 Uhr; Sonnenaufgang gegen 5:41 Uhr.

1637 v. Chr.

thumbnail
Mögliches 10. Regierungsjahr des Ammi-saduqa: Im babylonischen Kalender fällt das babylonische Neujahr des 1. Nisannu auf den 8.–9. März , der Vollmond im Nisannu auf den 21.–22. März , der 1. Tašritu auf den 30. September–1. Oktober und der 1. Araḫsamna auf den 29.–30. Oktober . Der ausgerufene Schaltmonat Ululu II beginnt am 31. August. „Venus verschwindet im Osten am 7. Araḫsamna“. Venusaufgang am 5. November gegen 5:51 Uhr (7. Araḫsamna: 4.–5. November); Sonnenaufgang gegen 6:30 Uhr.

1638 v. Chr.

thumbnail
Mögliches 9. Regierungsjahr des Ammi-saduqa: Im babylonischen Kalender fällt das babylonische Neujahr des 1. Nisannu auf den 20.–21. März , der Vollmond im Nisannu auf den 1.–2. April , der 1. Simanu auf den 17.–18. Mai und der 1. Tašritu auf den 12.–13. September „Venus erscheint nach 2 Monaten und 16 Tagen wieder im Westen am 13. Simanu“. Venusuntergang am 29. Mai gegen 19:25 Uhr (13. Simanu: 29.–30. Mai); Sonnenuntergang gegen 18:56 Uhr.

1639 v. Chr.

thumbnail
Im babylonischen Kalender fällt das babylonische Neujahr des 1. Nisannu auf den 30.–31. März , der Vollmond im Nisannu auf den 12.–13. April , der 1. Du'uzu auf den 27.–28. Juni und der 1. Tašritu auf den 23.–24. September

1640 v. Chr.

thumbnail
Im babylonischen Kalender fällt das babylonische Neujahr des 1. Nisannu auf den 9.–10. April , der Vollmond im Nisannu auf den 22.–23. April , der 1. Ululu auf den 4.–5. September und der 1. Tašritu auf den 4.–5. Oktober

Wissenschaft & Technik

597 v. Chr.

thumbnail
8. Regierungsjahr des babylonischen Königs Nebukadnezar II. (597 bis 596 v. Chr.): Im babylonischen Kalender fällt das babylonische Neujahr des 1. Nisannu auf den 6.–7. April ; der Vollmond im Nisannu auf den 21. April und der 1. Tašritu auf den 1.–2. Oktober.

605 v. Chr.

thumbnail
21. Regierungsjahr des babylonischen Königs Nabopolassar (605-604 v. Chr.): Im babylonischen Kalender fällt das babylonische Neujahr des 1. Nisannu auf den 5.–6. April ; der Vollmond im Nisannu auf den 18.–19. April, der 1. Abu auf den 1.–2. August und der 1. Tašritu auf den 28.–29. September.

618 v. Chr.

thumbnail
8. Regierungsjahr des babylonischen Königs Nabopolassar (618 bis 617 v. Chr.): Im babylonischen Kalender fällt der Jahresbeginn des 1. Nisannu auf den 30.–31. März ; der Vollmond im Nisannu auf den 12.–13. April und der 1. Tašritu auf den 23.–24. September .

625 v. Chr.

thumbnail
Im babylonischen Kalender fällt das babylonische Neujahr des 1. Nisannu auf den 17.–18. März ; der Vollmond im Nisannu auf den 30.–31. März und der 1. Tašritu auf den 11.–12. September .

626 v. Chr.

thumbnail
Im babylonischen Kalender fällt das babylonische Neujahr des 1. Nisannu auf den 29.–30. März ; der Vollmond im Nisannu auf den 11.–12. April, der 1. Tašritu auf den 22.–23. September und der 1. Araḫsamna auf den 21.–22. Oktober .

"Tašritu" in den Nachrichten