Geboren & Gestorben

thumbnail
Auswahl bekannter Verstorbener: Kiro Gligorov, mazedonischer Politiker und Staatspräsident (* 1917)
thumbnail
Gestorben: Gary Ablett stirbt. Gary Ian Ablett war ein englischer Fußballspieler und -trainer.
thumbnail
Gestorben: Lore Steubing stirbt. Lore Steubing war eine deutsche Botanikerin und Universitätsprofessorin. Hauptforschungsgebiete Lore Steubings waren Ökophysiologie der Pflanzen, Bodenökologie und Umweltschutz.
thumbnail
Gestorben: Bob Anderson (Fechter) stirbt in West Sussex. Robert James Gilbert „Bob“ Anderson war ein britischer Fechter und Schauspieler.
thumbnail
Gestorben: Frank Köllges stirbt in Neuss. Frank Köllges (Pseudonym: Adam Noidlt) war ein deutscher Jazz-Perkussionist, Komponist und Performancekünstler.
thumbnail
Gestorben: Lore Steubing stirbt. Lore Steubing, war eine deutsche Botanikerin und Universitätsprofessorin. Hauptforschungsgebiete Lore Steubings waren Ökophysiologie der Pflanzen, Bodenökologie und Umweltschutz.
thumbnail
Gestorben: Kiro Gligorov stirbt in Skopje. Kiro Blagoje Gligorov war ein jugoslawischer und mazedonischer Politiker, Mitglied der jugoslawischen KP und erster Präsident der unabhängigen Republik Mazedonien.
thumbnail
Gestorben: Fred Milano stirbt in New York City. Fred Milano war ein US-amerikanischer Doo-Wop-Sänger, der als Mitglied der Belmonts vor allem in den späten 1950er Jahren mit Dion and the Belmonts und in den frühen 1960er Jahren erfolgreich war.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Film: Bob Anderson, britischer Stuntman und Schauspieler (* 1922)
thumbnail
Rundfunk: Der Saarländische Rundfunk beginnt mit einer Programmreform, um Sparmaßnahmen im Programm des SR 2 Kulturradio umzusetzen. Radiofeatures gibt es nur noch an Feiertagen, und es werden pro Jahr zwei Hörspiele weniger produziert als zuvor. Außerdem wird der Hörspieltermin vom Donnerstag auf den Sonntagnachmittag verlegt. Um Leitungskosten zu sparen, gibt es weniger Liveübertragungen.
thumbnail
Rundfunk: Der Deutschlandfunk besteht seit dem 1. Januar 1962 auf den Tag genau 50 Jahre. Für das Jahr 2012 ist eine Programmreform vorgesehen, mit der Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur „komplementär zueinander entwickelt“ werden sollen.

Politik & Weltgeschehen

Weltpolitik:
thumbnail
10. Jahrestag der Einführung des Zahlungsmittels Euro in zwölf Staaten der Europäischen Union

Musik

Nummer 1 Hit > Portugal > Singles:
thumbnail
Pablo Alborán - Perdóname
Nummer 1 Hit > S > :
thumbnail
T-ara - Lovey-Dovey
Nummer 1 Hit > S > :
thumbnail
Dynamic Duo - Digilog 2/2
Nummer 1 Hit > britische Charts > Singles:
thumbnail
Coldplay - Paradise

Kunst & Kultur

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
50. Jahrestag des Programmbeginns des Deutschlandfunks

Tagesgeschehen

thumbnail
Budapest/Ungarn: Inkrafttreten der neuen und umstrittenen Verfassung, welche der Regierung mehr Macht zusichert und die amtliche Staatsbezeichnung von Magyar Köztársaság zu Magyarország umändert.
thumbnail
Brüssel/Belgien: Dänemark übernimmt für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft und teilt sich infolge des Vertrages von Lissabon die EU-Präsidentschaft mit Herman Van Rompuy, der seit dem 1. Dezember 2009 Präsident des Europäischen Rates ist.
thumbnail
Bern/Schweiz: Eveline Widmer-Schlumpf übernimmt turnusgemäss das Amt der Bundespräsidentin.

"1.1.2012" in den Nachrichten