Frankreich

thumbnail
Mit dem Tod des französischen Königs Ludwig XIV. geht die längste Regentschaft eines europäischen Monarchen zu Ende. Er war 72 Jahre an der Macht. Der fünfjährige Ludwig XV. wird König von Frankreich unter der Regentschaft seines Vormunds Philippe II. de Bourbon, duc d’Orléans.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ludwig XIV. stirbt in Versailles. Ludwig XIV., genannt „der Sonnenkönig“ (frz. le Roi-Soleil) war von 1643 bis zu seinem Tod König von Frankreich und Navarra sowie Kofürst von Andorra.

"1.9.1715" in den Nachrichten