Antike

Römisches Reich:
thumbnail
Der nach Lauriacum (heute: Lorch) verbannte römische Christ Florian von Lorch wird im Rahmen der von Diokletian angeordneten Verfolgung der Christen zum Tode verurteilt und in der Enns ertränkt. Der Märtyrer wird als Heiliger verehrt.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Florian von Lorch stirbt in Lauriacum, dem heutigen Lorch in Enns, Oberösterreich. Der heilige Florian war Offizier der römischen Armee und Oberbefehlshaber einer Einheit zur Feuersbekämpfung. Er wird in der katholischen und orthodoxen Kirche gleichermaßen verehrt.

"4.5.304" in den Nachrichten