Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Charlie Stephens wird in London, Ontario geboren. Charles Stephens ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der zuletzt von 2011 bis 2016 als Center bei den Kölner Haien in der Deutschen Eishockey Liga spielte.
thumbnail
Geboren: Charlie Stephens wird in London, Ontario geboren. Charles Stephens ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit 2011 als Center bei den Kölner Haien in der Deutschen Eishockey Liga spielt.
thumbnail
Geboren: Stefan Dettl wird in Traunstein geboren. Stefan Dettl ist ein deutscher Musiker aus dem oberbayerischen Grassau im Chiemgau. Internationale Bekanntheit erlangte er ab 2008 als Frontmann der Gruppe LaBrassBanda. Zuvor war er bereits Mitglied in einigen Auswahl- und Berufs-Sinfonieorchestern, seit 2010 betreibt er auch ein Bandprojekt unter eigenem Namen. Charakteristisch sind sein Gesang in bairischer Mundart sowie sein virtuoses Trompetenspiel. Ebenfalls seit 2010 ist er Verleger des Magazins MUH.
thumbnail
Geboren: Marissa Nadler wird in Washington, D.C. geboren. Marissa Nadler ist eine US-amerikanische Sängerin, Gitarristin und Malerin. Sie wuchs in Needham, Massachusetts, auf und lebt heute, nach einem längeren Aufenthalt in Providence, Rhode Island, in Boston.
thumbnail
Geboren: George Galamaz wird in Bukarest geboren. George Daniel Galamaz ist ein ehemaliger rumänischer Fußballspieler auf der Position eines Innenverteidigers. Er bestritt insgesamt 255 Spiele in der rumänischen Liga 1 und der zyprischen First Division. Im Jahr 2009 gewann er mit Unirea Urziceni die rumänische Meisterschaft.
thumbnail
Gestorben: Bob Hite stirbt in Venice, Los Angeles, Kalifornien. Bob „The Bear“ Hite war ein US-amerikanischer Sänger und Gründungsmitglied von Canned Heat.
thumbnail
Gestorben: Bob Hite stirbt in Venice, Los Angeles, Kalifornien. Bob "The Bear" Hite war ein US-amerikanischer Sänger und Gründungsmitglied von Canned Heat.

Musik

Nummer 1 Hit > Neuseeland > Singles:
thumbnail
Deane Waretini - Bridge

Sport

thumbnail
Die deutschen Hockeydamen gewinnen in Buenos Aires den Weltmeistertitel (4:2 gegen die Niederlande).

"5.4.1981" in den Nachrichten