Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
„Junge mit Pfeife“ von Pablo Picasso wird bei Sotheby's für die Rekordsumme von 104,168 Millionen Dollar versteigert

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Thea Beckman stirbt in Bunnik. Thea Beckman war eine niederländische Schriftstellerin. Beckman befasste sich hauptsächlich mit Jugendliteratur.
Gestorben:
thumbnail
Robert Werner stirbt in Gauting. Robert Werner war ein deutscher Althistoriker.

Tagesgeschehen

thumbnail
Klagenfurt/Österreich. In Briefen an einige Kärntner offeriert das Nauru College den Verkauf von Doktor und anderen akademischen Graden gegen eine vierstellige Spende. Der Kauf ist erlaubt, deren Benutzung aber verboten. Das Nauru College selbst dementierte, der Verfasser dieser Briefe gewesen zu sein, obwohl es wie auch andere nauruische Institutionen in Finanznöten steckt.
thumbnail
Weyhe/Niedersachsen. Drei Kinder sind beim Spielen auf den Bahngleisen von einem Güterzug überrollt worden. Die Vierjährigen, darunter ein Zwillingspaar, waren sofort tot. Die Kinder waren nach Angaben der Polizei in der Nähe eines Spielplatzes auf den Bahndamm geklettert. Der Zugführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Polizei untersucht zurzeit, wie es zu dem Unglück kommen konnte.
thumbnail
Kalifornien/USA. Im Südwesten von Kalifornien wüten wieder Waldbrände. Für diese Jahreszeit sind solche großen Feuer ungewöhnlich. Die Forstverwaltung befürchtet, dass es dieses Jahr wieder eine schlimme Waldbrandsaison wird.
thumbnail
Washington (D.C.)/USA. Zum ersten Mal entschuldigte sich US Präsident George W. Bush im arabischen Fernsehen für die Misshandlungen irakischer Gefangener durch amerikanische Soldaten. Zuvor hatte schon Sicherheitsberaterin Rice ihr tiefstes Bedauern über die Vorfälle ausgesprochen. Bisher sind 25 irakische Gefangene in US amerikanischen Gefängnissen gestorben. Täglich werden neue Vorfälle bekannt, die den öffentlichen Druck auf die Regierung steigen lässt. Verteidigungsminister Donald Rumsfeld soll seit Monaten von den Misshandlungen gewusst haben. Rumsfeld dagegen stritt die Vorwürfe jedoch ab.
thumbnail
Kiel/Deutschland. Am frühen Morgen ist ein Anschlag auf einen Regionalzug in Kiel verübt worden. Unbekannte schleuderten einen mit Ziegelsteinen gefüllten Sack gegen die Windschutzscheibe des Triebwagens. Der Zug der Nord-Ostsee-Bahn wurde bei dem Vorfall im Kieler Stadtteil Mettenhof beschädigt, der Fahrer erlitt Schnittwunden und einen Schock. Fahrgäste wurden nicht verletzt.
thumbnail
Batumi/Georgien. Den zweiten Tag ohne Unterbrechungen halten Massenproteste in der georgischen Provinz Adscharien an. Tausende fordern den Rücktritt des Diktators Aslan Abaschidse. Sie wünschen sich, dass in der Provinz so wie im georgische Zentralstaat die Demokratie Einzug hält. Abaschidse tritt am Tag darauf zurück.
thumbnail
Athen/Griechenland. Vor einer Polizeistation im Süden von Athen sind am Mittwochmorgen zwei Sprengsätze in fünfminütigem Abstand explodiert, eine dritte Explosion folgte 30 Minuten später. Eine griechische Anti-Terror-Einheit entschärfte in der Nacht eine vierte Bombe. Es entstand erheblicher Sachschaden, ein Polizist wurde leicht verletzt. Hinweise auf die Täter gibt es bisher noch nicht. Ob ein Zusammenhang zu den in genau 100 Tagen beginnenden Olympischen Sommerspielen in Athen besteht, ist noch unklar.

"5.5.2004" in den Nachrichten