Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Andrew Bertie stirbt in Rom. Fra? Andrew Willoughby Ninian Bertie war vom 8. April 1988 bis zu seinem Tod der 78. Großmeister des Malteserordens.
thumbnail
Gestorben: Wilhelm Embacher stirbt in Saalfelden, Salzburg. Wilhelm Embacher war ein österreichischer Geodät und Hochschulprofessor.
thumbnail
Gestorben: Andrew Bertie stirbt in Rom. Fra′ Andrew Willoughby Ninian Bertie war vom 8. April 1988 bis zu seinem Tod der 78. Großmeister des Malteserordens.
thumbnail
Gestorben: Frank Geerk stirbt in Basel. Frank Geerk war ein deutscher Schriftsteller. Bekannt wurde Geerk als Dichter, Dramatiker und Prosaist, aber auch im Bereich der Malerei.
thumbnail
Gestorben: Wilhelm Embacher stirbt in Saalfelden, Salzburg. Wilhelm Embacher war ein österreichischer Geodät, Erfinder, Ingenieurkonsulent und Hochschulprofessor an der TH Wien und der Universität Innsbruck.
thumbnail
Gestorben: Andrew Bertie stirbt in Rom. Andrew Willoughby Ninian Bertie war vom 8. April 1988 bis zu seinem Tod der 78. Großmeister des Malteserordens.

Musik

Nummer 1 Hit > Irland > Alben:
thumbnail
Jack Johnson - Sleep Through The Static
Nummer 1 Hit > Schweden > Singles:
thumbnail
Amanda Jenssen - Do You Love Me
Nummer 1 Hit > Schweden > Alben:
thumbnail
Johnny Logan & Friends - The Irish Connection

Kalender & Astronomie

thumbnail
Zwei Minuten und zwölf Sekunden andauernde ringförmige Sonnenfinsternis, sichtbar in der Antarktis, Australien und Neuseeland

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart: Lipstick Jungle ist eine US-amerikanische Fernsehserie in zwei Staffeln mit insgesamt 20 Episoden. Die Produktion der Serie wurde im März 2009 eingestellt. Die deutschsprachige Erstausstrahlung fand ab dem 23. Juli 2009 beim Schweizer Sender 3+ statt, in Deutschland startete die Serie am 16. September 2009 bei ProSieben, in Österreich am 21. September 2009 beim ORF. Seit 2010 strahlt der Sender sixx die Serie erneut aus.

Genre: Dramedy
Produktion: James Bigwood
Musik: W. G. Snuffy Walden
thumbnail
Serienstart: Ashes to Ashes -Zurück in die 80er ist die Fortsetzung der Serie Life on Mars -Gefangen in den 70ern. Polizeipsychologin Alex Drake beschäftigt sich mit dem Fall des Kollegen Sam Tyler, der nach dem Erwachen aus einem Koma Selbstmord begangen hat. Nachdem sie angeschossen wird, fällt sie in der Gegenwart ins Koma und erwacht im Jahr 1981, und die Personen, die sie dort vorfindet, entsprechen denen, die Sam Tyler geschildert hat. Alex versucht einen Weg zu finden, aus dem Koma zu erwachen, um in die Gegenwart und zu ihrer Tochter zurückzukehren.

Produktion: Beth Willis
Idee: Matthew Graham, Ashley Pharoah
Musik: Edmund Butt

Besetzung: Philip Glenister, Keeley Hawes, Dean Andrews, Marshall Lancaster, Montserrat Lombard, Geff Francis, Joseph Long, Daniel Mays

Tagesgeschehen

thumbnail
Durch Presseberichte wird bekannt, dass das Mittelalterliche Hausbuch aus dem späten 15. Jahrhundert, seit etwa 350 Jahren auf Schloss Wolfegg verwahrt, vom Chef des Hauses Johannes Graf zu Waldburg-Wolfegg für ca. 20 Mio. € an einen nicht genannten Privatsammler verkauft wurde.
thumbnail
Ludwigshafen/Deutschland: Der türkische Ministerpräsident kommt am Spätnachmittag zu dem am Sonntag abgebrannten Familienhaus in der Ludwigshafener Innenstadt. Dort trifft er zur Besprechung auf Ministerpräsident Kurt Beck.
thumbnail
2 Minuten und 12 Sekunden andauernde ringförmige Sonnenfinsternis, sichtbar in der Antarktis, Australien und Neuseeland
thumbnail
Cape Canaveral/USA: Um 20:45 Uhr MEZ startet das US-Space Shuttles Atlantis zur Mission STS-122, die das Raumlabor Columbus zur Internationalen Raumstation bringt und dieses dort installieren soll.

"7.2.2008" in den Nachrichten