Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Robert Dietrich stirbt in Tunoschna bei Jaroslawl, Russland. Robert Dietrich war ein deutscher Eishockeyspieler russlanddeutscher Abstammung, der während seiner Karriere unter anderem für die DEG Metro Stars und Adler Mannheim in der Deutschen Eishockey-Liga, die Milwaukee Admirals in der American Hockey League sowie Lokomotive Jaroslawl in der Kontinentalen Hockey-Liga auf der Position des Verteidigers spielte.
thumbnail
Gestorben: Nedim Günar stirbt in Istanbul. Emin Nedim Günar war ein türkischer Fußballspieler, -trainer und -funktionär. Aufgrund seiner längjährigen Tätigkeit für Fenerbahçe Istanbul wird er sehr stark mit diesem Verein assoziiert. Auf Fan- und Vereinsseiten wird er als bedeutender Spieler der Vereinsgeschichte aufgefasst. Aufgrund seiner körperlichen Robustheit und seiner Zweikampfstärke, nach denen er nahezu immer auf den Beinen blieb, erhielt er Spitznamen wie Haciyatmaz (dt. Stehaufmännchen), Topaç Nedim (dt. Kreisel Nedim) oder Biyonik Adam (dt. Bionik-Man). Mit der Türkischen Nationalmannschaft nahm er an der Weltmeisterschaft 1954 teil. Ab den 1990er Jahren bis zu seinem Tod war er Vorstandsratsmitglied bei Fenerbahçe.
thumbnail
Gestorben: Stefan Liv stirbt in Tunoschna bei Jaroslawl, Russland. Stefan Daniel Patryk Liv war ein schwedischer Eishockeytorwart, der während seiner aktiven Karriere unter anderem beim HV71 in der schwedischen Elitserien, den Grand Rapids Griffins in der American Hockey League sowie dem HK Sibir Nowosibirsk und Lokomotive Jaroslawl in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag stand. Er wurde im Alter von zwei Jahren von einer schwedischen Familie adoptiert.
thumbnail
Gestorben: Pavol Demitra stirbt in Tunoschna bei Jaroslawl, Russland. Pavol Demitra war ein slowakischer Eishockeyspieler, der während seiner Karriere unter anderem für die Ottawa Senators, St. Louis Blues, Los Angeles Kings, Minnesota Wild und Vancouver Canucks in der National Hockey League sowie Lokomotive Jaroslawl in der Kontinentalen Hockey-Liga auf der Position des Centers spielte.
thumbnail
Gestorben: Eddie Marshall stirbt. Edwin „Eddie“ Marshall Jr. war ein US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger.

Natur & Umwelt

Naturereignisse:
thumbnail
Ein Erdbeben der Stärke 6,6 tötet auf der Indonesischen Insel Sumatra mindestens 3 Menschen.

Tagesgeschehen

thumbnail
Jaroslawl/Russland: Beim Absturz eines Passagierflugzeuges des Typs Jak-42 in der Nähe der Stadt kommen über 40 Menschen ums Leben; an Bord der Maschine befand sich unter anderem das Team des dreifachen Eishockeymeisters Lokomotive Jaroslawl.
thumbnail
Neu-Delhi/Indien: Bei einem Bombenanschlag einer islamistischen Terrorgruppe vor einem Gerichtsgebäude kommen mindesten elf Menschen ums Leben.
thumbnail
Wien/Österreich: Nach dem Scheitern in der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2012 gibt Didi Constantini seinen Rücktritt als Trainer der österreichischen Fußballnationalmannschaft bekannt.
thumbnail
Bern/Schweiz: Micheline Calmy-Rey, seit 2003 Außenministerin und aktuell Bundespräsidentin, kündigt ihren Rücktritt zum Jahresende an.
thumbnail
Karlsruhe/Deutschland: Das Bundesverfassungsgericht weist Verfassungsbeschwerden gegen den von der Europäischen Union beschlossenen Euro-Rettungsschirm zurück, stärkt gleichzeitig jedoch die Beteiligungsrechte des Bundestages.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Mad Dogs ist eine britische Miniserie von Cris Cole. Die Erstausstrahlung fand ab dem 10. Februar 2011 auf dem britischen Pay-TV-Sender Sky1 statt. Eine deutschsprachige Ausstrahlung erfolgte ab dem 7. September 2011 auf RTL Crime. Die Thriller-Serie behandelt das Thema Männerfreundschaft.

Genre: Thriller, Filmdrama
Produktion: Spencer Campbell
thumbnail
Serienstart: Kuzey Güney ist eine türkische Dramaserie, die seit dem 7. September 2011 vom Privatsender Kanal D ausgestrahlt wird. Die Serie basiert lose auf Irwin Shaws Roman Rich man, Poor man (deutscher Titel: Aller Reichtum dieser Welt) von 1982 und Orhan Pamuks Roman Herr Cevdet und seine Söhne. Der Serienname leitet sich von den Vornamen der beiden Brüder Kuzey (Kıvanç Tatlıtuğ) und Güney (Buğra Gülsoy) ab und ist gleichzeitig eine Metapher für die Gegensätzlichkeit der beiden. Kuzey und Güney sind die türkischen Begriffe für Norden bzw. Süden.

Genre: Drama
Musik: Toygar Işıklı

Besetzung: Kıvanç Tatlıtuğ, Buğra Gülsoy, Öykü Karayel, Bade İşçil

"7.9.2011" in den Nachrichten