Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Zuzana Navarová stirbt in Prag. Zuzana Navarová war eine tschechische Sängerin und Komponistin.
thumbnail
Gestorben: Hans Deichmann stirbt in Bocca di Magra, Italien. Hans Deichmann war ein deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, Jurist, Unternehmer und Autor, der seit 1948 in Italien lebte. Für seine 1995 veröffentlichten Lebenserinnerungen Gegenstände/Oggetti erhielt er 1996 den Geschwister-Scholl-Preis.
thumbnail
Gestorben: Julije Knifer stirbt in Paris. Julije Knifer war ein kroatischer Maler. Er gilt als bedeutendster kroatischer Künstler des 20. Jahrhunderts.
thumbnail
Gestorben > 21. Jahrhundert: Winfried Scharlau, deutscher Journalist (7. Dezember)
thumbnail
Gestorben: Frederick Fennell stirbt in Siesta Key, Florida. Frederick Fennell war ein international anerkannter Dirigent, Komponist und Musikpädagoge. Er gilt als Begründer der modernen sinfonischen Blasmusik.

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Das Teatro alla Scala in Mailand wird mit Antonio Salieris Oper L’Europa riconosciuta wiedereröffnet.

Tagesgeschehen

thumbnail
Irak. Bei Sprengstoff-Anschlägen werden eine armenisch-katholische Kirche und der Sitz des chaldäischen Erzbischofs zerstört.
thumbnail
Washington, D.C./USA. Im Rahmen der Neuordnung der US-Geheimdienste wird das Amt des Director of National Intelligence geschaffen; im Februar 2005 wird John Negroponte in dieses Amt eingeführt.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich. Der im März 2004 neu eingestellte Generaldirektor des britischen Rundfunk- und Fernsehsenders BBC, Mark Thompson, gibt bekannt, dass der Traditionssender kurzfristig 2.900 von 27.600 Stellen streichen wird. Von 2.000 Mitarbeitern wird ein Umzug von London nach Manchester verlangt. Die BBC ist ein öffentlich-rechtlicher Sender, über dessen Schicksal im „Royal Charter and Agreement“ vom Parlament im Zehnjahresrhythmus entschieden wird. Das derzeit gültige Gesetz stammt aus dem Jahr 1996.
thumbnail
Accra/Ghana. Bei den Präsidentschaftswahlen in Ghana setzt sich John Kufuor von der New Patriotic Party durch.
thumbnail
Mailand/Italien. Die Mailänder Scala wird nach mehrjährigen Renovierungen wiedereröffnet.

"7.12.2004" in den Nachrichten