Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Kim Il-sung stirbt in Pjöngjang. Kim Il-sung war ein nordkoreanischer kommunistischer Politiker und von 1948 bis 1994 der stalinistische Diktator Nordkoreas. Die eigentliche Aussprache des koreanischen Namens ??? ist dabei Kim Il S??. In der englischen Orthographie wurde das offene o mit einem u wiedergegeben, wodurch die fälschliche Aussprache durch direktes Ablesen in das Deutsche kam.
thumbnail
Gestorben: Horst Sandtmann stirbt in Hamburg. Horst Sandtmann war ein deutscher Architekt, der besonders durch die von ihm (z.?T. zusammen mit Partner-Architekten) in Norddeutschland im Stil der Klassischen Moderne errichteten Kirchen, wiederaufgebaute / restaurierte Kirchen sowie zahlreiche Bauvorhaben für die Hamburger Hochbahn bekannt wurde. Bei der Innenausstattung der Kirchen war Hans Kock eingebunden.
thumbnail
Gestorben > 20. Jahrhundert: Christian-Jaque, französischer Regisseur (8. Juli)
thumbnail
Gestorben: Flower A. Newhouse stirbt. Flower A. Newhouse war eine amerikanische christliche Mystikerin und spirituelle Lehrerin.
thumbnail
Gestorben: Christian-Jaque stirbt in Boulogne-Billancourt. Christian-Jaque war ein französischer Regisseur.
thumbnail
Gestorben: Kim Il-sung stirbt in Pjöngjang. Kim Il-sung war ein nordkoreanischer kommunistischer Politiker und von 1948 bis 1994 der stalinistische Diktator Nordkoreas. Als „Ewiger Präsident“ gilt er über den Tod hinaus als De-jure-Staatschef Nordkoreas. In der nordkoreanischen Propaganda wird er als „der Große Führer Genosse Kim Il-sung“ (??????????, Widaehan Sury?ng Kim Il S?ng Tongji) bezeichnet. Nach seinem Tod wurde sein Sohn Kim Jong-il oberster Machthaber in Nordkorea. Dieser verstarb 2011 und wurde von seinem Sohn Kim Jong-un als Staatschef beerbt. Teilweise wird daher von der ersten „kommunistischen Dynastie“ gesprochen.
thumbnail
Gestorben > 20. Jahrhundert: Kim Il-sung, kommunistischer Machthaber Nordkoreas (8. Juli)
thumbnail
Gestorben: Kim Il-sung stirbt im Chalet Hyangsan in den Myohyang-san-Bergen, Nordkorea. Kim Il-sung (auch Kim Il Sung, nach alter Transkription Kim Ir-sen; geboren als Kim Song-chu) war ein nordkoreanischer kommunistischer Politiker und von 1948 bis 1994 der stalinistische Diktator Nordkoreas.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Der nordkoreanische Staatsgründer und jahrzehntelanger Diktator des Landes, Kim Il-sung, stirbt im Alter von 82 Jahren.
thumbnail
Gründung der Wirtschaftsunion zwischen Kirgisistan, Kasachstan und Usbekistan
thumbnail
Beim G7-Gipfeltreffen der westlichen Industrienationen in Neapel nimmt erstmals mit Boris Jelzin ein russischer Präsident an den Beratungen teil.

"8.7.1994" in den Nachrichten