Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben > 21. Jahrhundert: Peter Geoffrey Brock, australischer Rennfahrer (8. September)
thumbnail
Gestorben: Karl Fachleutner stirbt in Znaim, Tschechien. Karl Fachleutner war ein österreichischer Landwirt, Ökonomierat und Politiker (ÖVP).
thumbnail
Gestorben > 21. Jahrhundert: Thomas Lee Judge, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Montana (8. September)
thumbnail
Gestorben: Franck Langolff stirbt in Rouen. Franck Langolff, eigentlich Henri-Alain Langolff war ein französischer Musiker, der Stücke für zahlreiche bekannte französische Interpreten geschrieben hat, darunter Sophie Marceau, Florent Pagny, Vanessa Paradis, Renaud, Johnny Hallyday, Alain Souchon, Patricia Kaas, Yannick Noah und Sylvie Vartan.
thumbnail
Gestorben: Jean Villain stirbt in Dreesch. Jean Villain war ein Schweizer Journalist und Schriftsteller.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Serienstart:
thumbnail
Tauschrausch (Originaltitel: The Replacements) ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie der Walt Disney Company aus den Jahren 2006 und 2007.

Genre: Comedy

Musik

Nummer 1 Hit > Deutschland > Alben:
thumbnail
Iron Maiden - A Matter of Life and Death
Nummer 1 Hit > Frankreich > Singles:
thumbnail
Gnarls Barkley - Crazy
Nummer 1 Hit > Österreich > Singles:
thumbnail
Hansi Hinterseer - Meine Berge, meine Heimat

Tagesgeschehen

thumbnail
Solingen/Deutschland: In der Klingenstadt startet am Nachmittag mit der Eröffnung des 38. Zöppkesmarktes durch Oberbürgermeister Franz Haug (CDU) auf der Bühne des Solinger Tageblatts auf dem Alten Markt der größte mehrtägige Innenstadt-Trödelmarkt Deutschlands. An drei Tagen werden bis zu 450.000 Besucher erwartet. Der Sonntag gilt wie in den letzten acht Jahren als verkaufsoffener Sonntag.
thumbnail
Bagdad/Irak: Die irakische Regierung unter Nuri al-Maliki hat für einen Monat die Berichterstattung des Senders Al Arabija aus der irakischen Hauptstadt untersagt. Dem arabischen Fernseh-Sender mit Sitz in Dubai wirft man dabei vor, dass er die Bevölkerung zur Gewalt aufhetze. Maliki hatte die Presse bereits im Juli 2006 aufgerufen, zurückhaltender über die Gewalt zu berichten, um damit Extremisten nicht in die Hände zu spielen
thumbnail
Schweiz: Bei Ermittlungen im Fall Swissfirst kommt es zur ersten Verhaftung. Der Portfolio-Manager der Pensionskasse von Siemens, Schweiz sitzt seit heute Nachmittag in Untersuchungshaft. Ihm werden die Annahme von sogenannten Kick-backs (Vergütungen) vorgeworfen.
thumbnail
Berlin/Köln: Nach dem aktuellen „Deutschland-Trend“ von Infratest ist die Mehrheit der Deutschen mit dem Ergebnis der letzten Bundestagswahl ein Jahr danach überwiegend unzufrieden. Mit der Arbeit der Bundesregierung unter Angela Merkel sind zwei Drittel der Befragten unzufrieden. Selbst die einzelnen Parteien erfüllen nicht die in sie gesetzten Erwartungen. Dabei fällt auf, dass allein die Anhänger der CDU/CSU-Union ein überwiegend positives Urteil fällen. Die Wähler der mitregierenden SPD sind nur zu 30 Prozent zufrieden, 69 Prozent sehen die schwarz-rote Regierung negativ. Ebenso gut könne die SPD in der Opposition agieren.
thumbnail
London/New York: Die USA verhaften zum zweiten Mal in kurzer Zeit einen Firmenchef eines Online-Buchmachers und bewirken somit einen weiteren Rückschlag der Internet-Wettbranche und indirekt einen Einbruch ihrer Milliarden-Umsätzen sowie deren Aktienkursen. Nach Angaben des britischen Online-Buchmacher Sportingbet verhafteten die US-Behörden ihren Verwaltungsrat-Chef Peter Dicks im Zusammenhang mit Glücksspiel-Vorwürfen bereits am Donnerstag. Die Verhaftung steht nach Angaben der Polizei im Zusammenhang mit Glücksspiel-Vorwürfen. Sportingbet-Aktien setzte man sofort vom Handel aus und bleibt deshalb zunächst von den Verlusten verschont, welche die Anteilsscheine seiner Konkurrenten verbuchten.
thumbnail
Tungokotschen/Sibirien: Im russischen Bergwerk „Darassun“ der russisch-britischen Gesellschaft Highland Gold Mining wütet seit Donnerstag ein Feuer, das durch Schweißarbeiten verursacht wurde. 22 Bergleute sind in der Goldmine eingeschlossen, elf weitere bereits ums Leben gekommen. 15 Angehörige der Rettungskräfte müssen wegen der giftigen Dämpfe ins Krankenhaus eingeliefert werden. „Das Bergwerk ist über 100 Jahre alt. Die Belüftungsanlage ist veraltet und funktioniert praktisch nicht mehr“, teilt ein Mitarbeiter des Ministeriums für Zivilschutz mit. Von 64 Arbeitern, die unter Tage eingeschlossen waren, können 33 von ihnen sich aus eigener Kraft aus ihrer misslichen Lage befreien.
thumbnail
Kabul/Afghanistan: Bei einem schweren Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt nahe der US-Botschaft am verkehrsreichen Massud-Kreisverkehr werden mindestens 16 Menschen getötet. Der Wagen des Attentäters hat nach Angaben von Augenzeugen das Fahrzeug eines US-Konvois gerammt.

"8.9.2006" in den Nachrichten