Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Siebenjähriger Krieg: Großbritannien/Portugal und Frankreich/Spanien unterzeichnen den Pariser Frieden und beenden ihre Kriegshandlungen während des Siebenjährigen Krieges. Der Friedensvertrag spricht Großbritannien das bis dahin spanische Florida zu. Frankreich muss Kanada sowie die Gebiete östlich des Mississippi und um die Großen Seen an die britische Krone abtreten. Darüber hinaus muss es Spanien mit seinen westlich des Mississippi gelegenen Gebieten (Louisiana) für den Verlust Floridas entschädigen. Frankreich verliert außerdem sein afrikanische Kolonie Senegambia und seine indischen Besitzungen mit Ausnahme einiger Handelsstützpunkte, unter anderem Pondicherry und Karikal.

Friedensschlüsse

thumbnail
Pariser Frieden 1763, zwischen Großbritannien und Portugal sowie Frankreich und Spanien

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Mit dem Pariser Frieden endet der Siebenjährige Krieg in Westeuropa, Nordamerika und Indien.

"10.2.1763" in den Nachrichten