Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Orlando Peçanha de Carvalho stirbt in Rio de Janeiro. Orlando Peçanha de Carvalho, meist nur Orlando Peçanha genannt, war ein brasilianischer Fußballspieler. Mit der brasilianischen Nationalmannschaft wurde er 1958 Weltmeister. Auf Vereinsebene hatte er in Brasilien mit CR Vasco da Gama und dem Santos FC und in Argentinien bei den Boca Juniors große Erfolge. Mit seiner kraftvollen Spielweise und der Fähigkeit das Spiel zu lesen gehört er zu den besten Verteidigern der brasilianischen Fußballgeschichte.
thumbnail
Gestorben: Gloria Coleman stirbt. Gloria Coleman war eine US-amerikanische Soul Jazz-Organistin, Pianistin und Komponistin sowie Bassistin und Sängerin. Sie war mit dem Saxophonisten George Coleman verheiratet; ihr gemeinsamer Sohn ist der Schlagzeuger George Coleman Jr.
thumbnail
Gestorben: Charlie Wilson (Politiker, 1933) stirbt in Lufkin, Texas. Charles Nesbitt „Charlie“ Wilson war ein US-amerikanischer Politiker. Er war texanischer Kongressabgeordneter der Demokratischen Partei und ehemaliger amerikanischer Marineoffizier. Er ist durch seine führende Rolle bei der größten verdeckten CIA-Operation der Geschichte bekannt geworden, die die afghanischen Mudschahidin im Widerstand gegen die sowjetische Intervention unterstützte (Operation Cyclone). Das 2003 erschienene Buch Der Krieg des Charlie Wilson, auf dem auch ein 2007 unter demselben Titel erschienener Kinofilm basiert, behandelt diesen Abschnitt seines Lebens.

Tagesgeschehen

thumbnail
Stuttgart/Deutschland: Stefan Mappus wird mit 83 von 137 abgegebenen Stimmen zum Nachfolger von Günther Oettinger als Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg gewählt.

"10.2.2010" in den Nachrichten