Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Arthur Killat stirbt in Düsseldorf. Arthur Killat, ab 1970: Killat-von Coreth, war ein deutscher Gewerkschafter und Politiker (SPD).
thumbnail
Gestorben: Charles R. Lyons stirbt in Palo Alto, Kalifornien. Charles R. Lyons war Professor für Theater und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Stanford University und Inhaber der Galerie Lyons Ltd. Er erhielt sein B.A. (1955), M.A. (1956) und Ph.D. (1964) von Stanford. Während seines Grundstudiums hatte er sich durch die in Stanford bekannte und beliebte Professorin Margery Bailey, nach der sein Lehrstuhl später benannt wurde, für Shakespeares Dramen begeistern lassen.
thumbnail
Gestorben: Wolfgang Rudolph (Ethnologe) stirbt. Wolfgang Rudolph war ein deutscher Ethnologe, Redakteur (1961 bis 1973) und Herausgeber (1973 bis 1996) der 1925 gegründeten Zeitschrift Sociologus - Zeitschrifüt für empirische Ethnosoziologie und Ethnopsychologie, und Professor an der Freien Universität Berlin.

Tagesgeschehen

thumbnail
Föderierte Staaten von Mikronesien: Leo Falcam wird der fünfte Präsident der Föderierten Staaten von Mikronesien.

"11.5.1999" in den Nachrichten