Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Jean-Paul Parise wird in Smooth Rock Falls, Ontario geboren. Jean-Paul Joseph-Louis „J. P.“ Parise ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler (Linksaußen) und -trainer, der von 1965 bis 1979 für die Boston Bruins, Toronto Maple Leafs, Minnesota North Stars, New York Islanders und Cleveland Barons in der National Hockey League spielte.
thumbnail
Geboren: Josef Fink (Theologe) wird in Ebersdorf in der Steiermark geboren. Josef Fink war ein österreichischer Theologe, Künstler, Drehbuchautor, Fotograf, Autor zahlreicher Zeitungskolumnen und Gründer und langjähriger Rektor des Kulturzentrums bei den Minoriten in Graz.
thumbnail
Gestorben: Maurice Magre stirbt in Nizza. Maurice Magre war ein französischer Dichter, Schriftsteller und Dramatiker. Er schrieb seine ersten Gedichte im Alter von 14 Jahren. Seine erste Gedichtsammlung wurde 1895 veröffentlicht. Ab 1898 werden in loser Folge vier Gedichtsammlungen von ihm in Paris veröffentlicht. In der ersten Hälfte seines Lebens führte er das Leben eines Bohemien. Trotz seines zweifelhaften Rufes wurde er ein berühmter und anerkannter Autor. Aus Anlass der Veröffentlichung eines seiner Bücher im Jahre 1924 schrieb der Figaro: Magre ist ein Anarchist, ein Individualist, ein Sadist, ein Opiumsüchtiger. Er hat alle Fehler, dennoch ist er ein sehr großer Schriftsteller. Man sollte sein Werk lesen.
thumbnail
Gestorben: John Gillespie Magee stirbt in Lincolnshire, Vereinigtes Königreich. John Gillespie Magee, Junior war ein angloamerikanischer Poet und Jagdflieger der Royal Canadian Air Force während des Zweiten Weltkrieges. Er starb bei einer Luftkollision über England, wenige Wochen nachdem er das bekannte Gedicht High Flight verfasste.

Politik & Weltgeschehen

Zweiter Weltkrieg:
thumbnail
Deutschland und Italien erklären den USA den Krieg

"11.12.1941" in den Nachrichten