Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Barry Mason wird in Wigan, England geboren. John Barry Mason ist ein englischer Songschreiber, der in den 1960er Jahren mehrere Gold- und Platin-Auszeichnungen für seine Arbeiten erhielt.
thumbnail
Geboren: Hans Tilkowski wird in Dortmund geboren. Hans Tilkowski ist ein ehemaliger deutscher Fußballtorwart und -trainer. Er absolvierte von 1955 bis 1963 in der damals erstklassigen Fußball-Oberliga West bei Westfalia Herne 219 Ligaspiele und gewann mit Herne in der Saison 1958/59 die Westdeutsche Meisterschaft. Von 1963 bis 1967 hütete er in 81 Bundesligapartien das Tor von Borussia Dortmund und gewann mit Dortmund 1965 den DFB-Pokal und 1966 den Europapokal der Pokalsieger. Für die Nationalmannschaft bestritt er von 1957 bis 1967 39 Länderspiele, 1966 wurde er mit dem DFB-Team in England Vizeweltmeister. Im Jahr 1965 wurde er zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt. Der Pragmatiker lehnte jegliches Showgehabe ab und agierte sachlich, mit perfektem Stellungsspiel und stets im Dienste der Mannschaft.
thumbnail
Geboren: Sam Lawhorn wird in Little Rock, Arkansas geboren. Samuel „Sammy“ David Lawhorn war ein US-amerikanischer Bluesgitarrist, der, obwohl er nie eine Band gründete, als Begleitmusiker zu den meistaufgenommenen Bluesmusikern gehört.
thumbnail
Geboren: Lothar Roos wird in Karlsruhe geboren. Lothar Roos ist ein deutscher Prälat und Sozialethiker.
thumbnail
Gestorben: Alfred Dreyfus stirbt in Paris. Alfred Dreyfus war ein französischer Offizier. Seine ungerechtfertigte Verurteilung wegen Landesverrats löste 1898 die Dreyfus-Affäre aus, die Frankreich innenpolitisch zutiefst erschütterte.
thumbnail
Geboren: Hans Tilkowski wird in Dortmund geboren. Hans Tilkowski ist ein ehemaliger deutscher Fußballtorwart und -trainer. Er absolvierte von 1955 bis 1963 in der damals erstklassigen Fußball-Oberliga West bei Westfalia Herne 219 Ligaspiele und gewann mit Herne in der Saison 1958/59 die westdeutsche Meisterschaft. Von 1963 bis 1967 hütete er in 81 Bundesligapartien das Tor von Borussia Dortmund. Er gewann mit Dortmund 1965 den DFB-Pokal und 1966 den Europapokal der Pokalsieger. Am 19.?Dezember 1956 stand er im Tor des zweiten Länderspiels der deutschen U-23-Nationalmannschaft gegen Belgien. Am 26. Februar 1958 kam er ebenfalls gegen Belgien zu einem weiteren Juniorenländerspiel.

Sport

Leichtathletik - Weltrekorde:
thumbnail
Gisela Mauermayer, Deutschland, erreicht im Diskuswerfen der Damen 44,34 m.

"12.7.1935" in den Nachrichten