Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben > 21. Jahrhundert: Gerlind Ahnert, deutsche Moderatorin, Schauspielerin und Synchronsprecherin (12. September)
thumbnail
Gestorben: Lothar Berthold stirbt in Berlin. Lothar Berthold war ein deutscher marxistischer Historiker, Hochschullehrer, Verleger und Funktionär der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Als Mitglied der „Ideologischen Kommission“ im Politbüro des Zentralkomitees (ZK) der SED war er in den 1960er Jahren einer der führenden Geschichtspropagandisten der DDR. Er engagierte sich nach dem Ende der DDR in der Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS).
thumbnail
Gestorben: Bobby Byrd stirbt in Loganville. Bobby Byrd war Leader der Gospel Starlighters und langjähriger Sideman des „Funk Soul Brothers“ James Brown. Gemeinsam mit James Brown konnte er viele Hits (z.?B. Sex Machine, Pt. 1 & 2) verbuchen, war aber auch mit zwei Singles unter eigenem Namen (I Need Help, 1970; I Know You Got Soul, 1971) erfolgreich.
thumbnail
Gestorben: Bobby Byrd stirbt in Loganville. Bobby Byrd war Leader der Gospel Starlighters und langjähriger Sideman des „Funk Soul Brothers“ James Brown. Gemeinsam mit James Brown konnte er viele Hits (z.? B. Sex Machine, Pt. 1 & 2) verbuchen, war aber auch mit zwei Singles unter eigenem Namen (I Need Help, 1970; I Know You Got Soul, 1971) erfolgreich.
thumbnail
Gestorben: Bobby Byrd stirbt in Loganville. Bobby Byrd war ein US-amerikanischer Sänger, Musiker, Songwriter und Musikproduzent im Bereich Funk und Soul. Als Bandleader gründete er die Gospel Starlighters und war zudem langjähriger Sideman von James Brown. Gemeinsam mit Brown schrieb er unter anderem den Hit Get Up (I Feel Like Being a) Sex Machine im Jahr 1970, als Solist war Byrd mit der Single I Know You Got Soul (1971) erfolgreich.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der ehemalige philippinische Präsident Joseph Estrada wird der Korruption für schuldig befunden und zu permanenter Inhaftierung verurteilt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Äthiopien: Millennium Teil II. Das Ostafrikanische Land, das immer noch den Julianischen Kalender benutzt, feiert den Beginn des Jahres 2000. Enkutatasch, wie es in Amharisch genannt wird, fällt sonst auf den 11. September, doch 1999 war ein Schaltjahr. Man feiert und jubelt trotz Regen-Matsch, politischer Unterdrückung, hoher Inflation und Arbeitslosigkeit -denn das neue Millennium soll eine Äthiopische Renaissance einläuten.
thumbnail
Israel: Am Abend beginnen in Israel und den jüdischen Gemeinden weltweit die Feierlichkeiten zum jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schana. Gemäß der jüdischen Ära ist es das Jahr 5768 seit Beginn der Schöpfung und ein sogenanntes Sabbatjahr.
thumbnail
Österreich: Am Vormittag werden 3 Mitglieder der Globalen Islamischen Medienfront (GIMF), darunter auch der Kopf der Organisation, durch das Einsatzkommando Cobra verhaftet. Laut Innenminister Platter bestand aber keine Gefahr auf einen Anschlag in Österreich. Die GIMF unterhält Verbindungen zur Al-Qaida.

"12.9.2007" in den Nachrichten