Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Julia Child stirbt in Santa Barbara, Kalifornien. Julia Child war eine bekannte US-amerikanische Köchin und Kochbuchautorin, die eine eigene Kochsendung hatte. Sie gilt gemeinsam mit M. F. K. Fisher, Craig Claiborne und James Beard als eine der Persönlichkeiten, die zwischen 1930 und 1970 die US-amerikanische Kochkunst und Esskultur maßgeblich beeinflussten. Von großem Einfluss war dabei ihre Kochsendung The French Chef, die das erste Mal im Jahre 1963 ausgestrahlt wurde und ein Millionenpublikum mit Französischer Küche und deren Kochtechniken vertraut machte. Ihr bekanntestes Buch ist Mastering the Art of French Cooking, eine Koproduktion mit Simone Beck und Louisette Bertholle, das eine Reihe anderer US-amerikanischer Köche wie etwa Ina Garten maßgeblich beeinflusste. Es wurde erstmals zu Beginn der 1960er Jahre aufgelegt und erscheint bis heute.
thumbnail
Gestorben: Josef Paul Kleihues stirbt in Berlin. Josef Paul Kleihues war ein deutscher Architekt und Hochschullehrer.

Musik

Nummer 1 Hit > Schweden > Alben:
thumbnail
Lena Philipsson - Det gör ont en stund på natten men inget på dan
Nummer 1 Hit > Frankreich > Singles:
thumbnail
O-Zone - Despre tine

Tagesgeschehen

thumbnail
Hanoi/Vietnam. Ein Vietnamese ist an der Vogelgrippe vom Typ H5N1 gestorben, diese besonders gefährliche Variante hatte im Frühjahr bereits hunderte Todesopfer gekostet. In anderen Regionen Vietnams sollen bereits weitere infiziert sein.
thumbnail
Nadschaf/Irak. Bei einem erneuten Bombenangriff der US-Streitkräfte auf die irakische Stadt Nadschaf ist der radikale Schiitenführer Muqtada as-Sadr offenbar verletzt worden, berichtet Al Jazeera.
thumbnail
Wien/Österreich. Das Bordpersonal von Austrian und Lauda Air hielt ab 10 Uhr eine Betriebsversammlung ab. Nachdem der Betriebsrat gegen 13 Uhr die Kollektivvertragsverhandlungen für gescheitert erklärt hatte, wurde ein Warnstreik ausgerufen, der bis etwa 15 Uhr andauerte. Von dem Streik waren 19 Flüge und 6000 Passagiere betroffen.
thumbnail
Stralsund/Ostsee. Ein Pottwal hat sich in die Ostsee verirrt. Nach Angaben Stralsunder Meeresforscher ist dies ein "Jahrtausendereignis". Das Tier soll männlich und 10-12 Jahre alt sein. Weil die Ostsee zu flach ist und er keine Nahrung findet, wird dem Wal nur eine geringe Überlebenschance gegeben.
thumbnail
China. Bei einem Wirbelsturm in der Provinz Zhejiang der Volksrepublik China werden 63 Menschen getötet und mehr als 1800 verletzt.
thumbnail
Athen/Griechenland. Die Olympischen Sommerspiele 2004 wurden am Abend traditionell mit einer mehrstündigen Feier eröffnet.
thumbnail
Khartum/Sudan. Die Vereinten Nationen berichten, dass die sudanesische Regierung zugestimmt habe, rund um die Flüchtlingslager im Westen der Krisenregion Darfur Sicherheitszonen von 20 km einzurichten. Eine Umsetzung wäre bereits in der kommenden Woche möglich, wenn am Wochenende entsprechende Entscheidungen gefällt werden.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart: Fosters Haus für Fantasiefreunde (Originaltitel: Foster’s Home for Imaginary Friends, ein Wortspiel mit „foster home“, zu dt. „Pflegefamilie“, „Pflegestelle“) ist eine US-amerikanische Kinder-Zeichentrickserie aus dem Jahr 2004. Sie wurde von Craig McCracken, der auch die Powerpuff Girls schuf, konzipiert. In Amerika wird die Serie auf dem Sender Cartoon Network ausgestrahlt, in Deutschland lief die Serie ab dem 20. Januar 2007 auf Super RTL.

Genre: Zeichentrick, Comedy
Musik: James L. Venable

"13.8.2004" in den Nachrichten