Musik

Nummer 1 Hit > Belgien > Alben:
thumbnail
Christoff - 1001 nachten
Nummer 1 Hit > Niederlanden > Alben:
thumbnail
Michael Jackson - King of Pop
Nummer 1 Hit > Hot Dance Club Charts > Singles:
thumbnail
Pussycat Dolls feat. Nicole Scherzinger - Hush Hush
Nummer 1 Hit > Kanada > Alben:
thumbnail
The Black Eyed Peas - The E.N.D.
Nummer 1 Hit > Finnland > Singles:
thumbnail
Madonna - Celebration
Nummer 1 Hit > USA > Alben:
thumbnail
Fabolous - Loso’s Way

Tagesgeschehen

thumbnail
Gómez Palacio/Mexiko: Bei einer Gefängnisrevolte zwischen rivalisierenden Häftlingen kommen in einem Gefängnis in Mexiko 19 Menschen ums Leben.
thumbnail
Évora/Portugal: Bei einem Absturz einer zweimotorigen Propellermaschine kommen beide Passagiere ums Leben.
thumbnail
Calella/Spanien: Eine Woche nach der Anschlagsserie auf Mallorca evakuiert die spanische Polizei nach einer Bombendrohung einen Strand an der Costa Brava. Nach Angaben der baskischen Nachrichtenagentur Vasco Press geht bei der spanischen Straßenwacht DYA am Samstagnachmittag um 14:14 Uhr (MESZ) ein anonymer Anruf ein, der vor einem am Strand des Urlaubsorts deponierten Sprengsatz warnt.
thumbnail
Alabama/Vereinigte Staaten: Die US-amerikanische Regionalbank Colonial Bank ist insolvent. Der Konkurrent BB&T profitiert durch die Übernahme der meisten Vermögenswerte und steigt zur achtgrößten US-Bank auf.

Sport

thumbnail
Leichtathletik: bis 23. August -In Berlin finden die 12. Leichtathletik-Weltmeisterschaften statt. 2013 Athleten aus 202 teilnehmenden Ländern sind bei den Wettbewerben im Berliner Olympiastadion und bei den Entscheidungen im Gehen und Marathon in der Berliner Innenstadt dabei. In der 100-Meter-Laufdisziplin der Herren gewinnt der Olympiasieger und Weltrekordhalter Usain Bolt aus Jamaika vor dem US-Amerikaner Tyson Gay. Bolt erzielt eine neue Weltrekordzeit von 9,58 s. Vier Tage später ist der Jamaikaner auch im 200-Meter-Lauf mit der neuen Weltrekordzeit 19,19 s siegreich. Das Stabhochsprung-Finale der Frauen gewinnt die Polin Anna Rogowska mit einer Höhe von 4,75 m. Somit konnte sie sich gegen die Russin Jelena Issinbajewa durchsetzen, die im Vorfeld favorisiert war. Das Speerwerfen der Frauen entscheidet die 36-jährige Deutsche Steffi Nerius für sich. Die amtierende Europameisterin gewinnt damit zum Abschluss ihrer Karriere erstmals Weltmeisterschafts-Gold.

"15.8.2009" in den Nachrichten