Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ludwig XVIII. stirbt in Paris. Ludwig XVIII. (Louis XVIII Stanislas Xavier) war von 1814 bis 1824 König von Frankreich und Navarra. Er war Graf von Provence (1755), Herzog von Anjou, Graf von Maine, Perche und Senonches sowie Pair von Frankreich (1771), Herzog von Alençon sowie Pair von Frankreich (1774), Herzog von Brunoy sowie Pair von Frankreich (1775).
thumbnail
Gestorben: Georg Friedrich Rebmann stirbt in Wiesbaden. Georg Friedrich Rebmann war ein deutscher Jurist und Publizist zur Zeit der Französischen Revolution. Er veröffentlichte viele seiner Texte anonym, gelegentlich auch unter Pseudonym, z.B. Anselmus Rabiosus der Jüngere.
thumbnail
Gestorben: Ludwig XVIII. stirbt in Paris. Ludwig XVIII. war von 1814 bis 1824 König von Frankreich und Navarra. Er war Graf von Provence (1755), Herzog von Anjou, Graf von Maine, Perche und Senonches sowie Pair von Frankreich (1771), Herzog von Alençon sowie Pair von Frankreich (1774), Herzog von Brunoy sowie Pair von Frankreich (1775).
thumbnail
Gestorben: Georg Friedrich Rebmann stirbt in Wiesbaden. Johann Andreas Georg Friedrich Rebmann war ein deutscher Jurist und Publizist zur Zeit der Französischen Revolution. Er veröffentlichte viele seiner Texte anonym, gelegentlich auch unter Pseudonym, z.B. Anselmus Rabiosus der Jüngere.

Europa

thumbnail
Karl X. wird nach dem Tod seines älteren Bruders Ludwig XVIII. König von Frankreich und Navarra.

"16.9.1824" in den Nachrichten