Geboren & Gestorben

thumbnail
Auswahl bekannter Verstorbener: Curt Letsche, deutscher Schriftsteller (* 1912)
thumbnail
Gestorben: Curt Letsche stirbt in Jena. Curt Letsche war seit 1958 Schriftsteller von Science-Fiction- und Kriminalromanen sowie von romanhaften Schilderungen vom Widerstand gegen den Nationalsozialismus, die zum Teil auf eigenen Erlebnissen beruhten.
thumbnail
Gestorben: Wolfram Lindner stirbt in Berlin. Wolfram Lindner war ein deutscher Radsporttrainer.
thumbnail
Gestorben: Martha Mercader stirbt. Martha Mercader war eine argentinische Schriftstellerin, Journalistin, Theaterautorin und Filmschaffende sowie Politikerin. Bekannt wurde sie vor allem für ihren Roman Juanamanuela, mucha mujer über das Leben von Juana Manuela Gorriti, einer argentinischen Schriftstellerin des 19. Jahrhunderts, von dem bis jetzt über 100.000 Stück verkauft wurden und der immer noch neue Auflagen erlebt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Kairo/Ägypten: Neue genetische Untersuchungen an der Mumie des altägyptischen Königs Tutanchamun erhärten die Vermutung, dass Echnaton sein Vater war.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Film: Kathryn Grayson, US-amerikanische Schauspielerin (* 1922)
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Stargate Universe ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Serie, die neben den Serien Stargate -Kommando SG-1 und Stargate Atlantis die dritte Fernsehserie ist, die auf dem Kinofilm Stargate aus dem Jahre 1994 basiert. Die Serie wurde vom US-amerikanischen Sender Syfy in Auftrag gegeben und wurde von der MGM produziert. Die Produzenten waren Brad Wright und Robert C. Cooper.

Episoden: 40
Genre: Science-Fiction, Drama
Produktion: Brad Wright, Robert C. Cooper
Idee: Brad Wright, Robert C. Cooper
Musik: Joel Goldsmith

Besetzung: Robert Carlyle, Louis Ferreira, Brian J. Smith, Elyse Levesque, David Blue, Alaina Huffman, Jamil Walker Smith, Ming-Na, Lou Diamond Phillips

Sport

thumbnail
Eisschnelllauf: 1000 m der Männer: Shani Davis aus den USA kann seinen Olympiasieg von 2006 über diese Distanz wiederholen. Davis gewinnt vor Mo Tae-bum aus Südkorea und Chad Hedrick aus den USA.
thumbnail
Snowboard - Halfpipe: Entscheidung der Männer: Favorit Shaun White aus den USA sichert sich Platz eins vor dem Finnen Peetu Piiroinen und dem US-Amerikaner Scotty Lago.
thumbnail
Rennrodeln: Die österreichischen Brüder Wolfgang und Andreas Linger, amtierende Olympiasieger und Europameister 2010 von Sigulda, gewinnen das Olympische Doppelsitzerrennen vor den lettischen Brüdern Andris und Juris
thumbnail
Ski Nordisch - Skilanglauf: Einzel-Sprint (klassisch) der Männer: Der Russe Nikita Krjukow siegt vor seinem Landsmann Alexander Panschinski. Bronze geht an den Norweger Petter Northug.
thumbnail
Shorttrack: 500 m der Frauen: Wang Meng aus China gewinnt vor Marianne St-Gelais aus Kanada und Arianna Fontana aus Italien.
thumbnail
Ski Alpin: Abfahrt der Frauen: Doppelsieg für die USA bei der Frauenabfahrt: Die Gesamtweltcup-Siegerin der letzten zwei Saisons und amtierende Weltmeisterin in Super-G und Abfahrt, Lindsey Vonn, gewinnt in Whistler die Goldmedaille vor Julia Mancuso. Die Bronzemedaille geht an die Österreicherin Elisabeth Görgl.
thumbnail
Golf - Lochspiel (Match Play): bis 21. Februar -In Marana (Arizona) findet die WGC-Accenture Match Play Championship statt. Im reinenglischen Finale zwischen Ian Poulter und Paul Casey gewinnt der 34-jähriger Poulter mit 4 und 2. Im Spiel um Platz 3 gewinnt Camilo Villegas aus Venezuela mit 5 und 4 gegen Sergio García aus Spanien.
thumbnail
Ski Nordisch - Skilanglauf: Einzel-Sprint (klassisch) der Frauen: Die Norwegerin Marit Bjørgen gewinnt den Sprintwettbewerb vor Justyna Kowalczyk aus Polen und der Slowenin Petra Majdič, die trotz Verletzung von einem Sturz im Vorlauf den Wettkampf fortsetzte.

"17.2.2010" in den Nachrichten