Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Ray Dolby wird in Portland, Oregon, Vereinigte Staaten geboren. Ray Dolby erfand mehrere wichtige Techniken im Zusammenhang mit der magnetischen Schallaufzeichnung und -wiedergabe. 1965 gründete er die Firma Dolby.
thumbnail
Geboren: Rupert Butler wird geboren. Rupert Butler ist ein englischer Autor mit außergewöhnlicher Produktivität, der sich besonders mit der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland auseinandersetzt. Bekannt wurde er 1983 mit „Legions of Death“. Butlers Bücher erscheinen überwiegend auf Englisch und werden von einer Vielzahl Verlagen reproduziert.
thumbnail
Geboren: John Boorman wird in Shepperton, Surrey, England geboren. John Boorman, CBE ist ein britischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.
thumbnail
Geboren: Ray Dolby wird in Portland, Oregon geboren. Ray Milton Dolby OBE war ein US-amerikanischer Ingenieur und Erfinder. Er erfand mehrere wichtige Techniken im Zusammenhang mit der magnetischen Schallaufzeichnung und -wiedergabe. 1965 gründete er die Firma Dolby.
thumbnail
Geboren: Rupert Butler wird geboren. Rupert Butler ist ein englischer Journalist, der sich besonders auch mit der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland auseinandersetzt. Bekannt ist sein 1983 veröffentlichtes Buch „Legions of Death“. In diesem gibt er unter anderem an, dass der Kommandant des Konzentrationslagers Auschwitz Rudolf Höß vor seinen Aussagen über die dortige Vernichtung von Juden, die auch in dem Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher verwandt wurden, gefoltert worden sei. Obwohl Butler im antinazistischen Sinn schreibt, wird dieses Buch und diese Textstelle von Geschichtsrevisionisten als Quelle angegeben, um die Tatsache der Judenvernichtung in Auschwitz zu bestreiten, weil sie unter Folter zu Stande gekommen sei. Auf der Homepage Holocaust-Referenz wird auch festgestellt, dass Butlers Buch „keine hohe Beweiskraft“ habe, weil es „weitgehend darauf verzichte, Behauptungen durch Quellenachweise“ zu verifizieren. Nizkor bezeichnet in der oben angegebenen Literaturstelle Butlers Buch als „reißerisch“. Seine Bücher erscheinen auf englisch und werden teilweise in andere Sprachen übersetzt.
thumbnail
Geboren: Rupert Butler wird geboren. Rupert Butler ist ein englischer Autor mit außergewöhnlicher Produktivität, der sich besonders mit der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland auseinandersetzt. Bekannt wurde er 1983 mit „Legions of Death“. Butlers Bücher erscheinen überwiegend auf Englisch und werden von einer Vielzahl von Verlagen reproduziert.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Film:
thumbnail
John Boorman, britischer Regisseur

"18.1.1933" in den Nachrichten