Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Enrique Regüeiferos stirbt in Santiago de Cuba. Enrique Regüeiferos Blanco war ein kubanischer Boxer. Er war Gewinner einer Silbermedaille im Halbweltergewicht bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko-Stadt.
thumbnail
Gestorben: Larry Rucchin stirbt in Hamilton, Ontario. Lawrence „Larry“ Rucchin war ein kanadisch-italienischer Eishockeyspieler, der in seiner aktiven Zeit von 1988 bis 2002 unter anderem für die Düsseldorfer EG und Berlin Capitals in der Deutschen Eishockey Liga gespielt hat. Sein Bruder Steve war ebenfalls ein professioneller Eishockeyspieler.
thumbnail
Gestorben: Timothy Findley stirbt in Brignoles, Frankreich. Timothy Irving Frederick Findley, OC, O.Ont gilt als einer der profiliertesten Schriftsteller Kanadas und einer der bedeutendsten Autoren der kanadischen Literatur der Gegenwart.
thumbnail
Gestorben: Carlo Savina stirbt in Rom. Carlo Savina war ein italienischer Filmkomponist
thumbnail
Gestorben: Erwin Chargaff stirbt in New York. Erwin Chargaff war ein österreichisch-US-amerikanischer Chemiker und Schriftsteller.
thumbnail
Gestorben: Walter Huder stirbt in Berlin. Walter Huder war ein promovierter Germanist, Slawist, Kulturhistoriker, Philosoph, Essayist und langjähriger Direktor des Archivs der Akademie der Künste in Berlin (West). Mit seiner Sammlung vieler Nachlasse von deutschen und emigrierten Künstlern gilt Huder als einer der Begründer der deutschen Exilforschung und der Erforschung der deutschsprachigen Exilliteratur.
thumbnail
Gestorben: Erwin Chargaff stirbt in New York. Erwin Chargaff war ein österreichisch-amerikanischer Chemiker und Schriftsteller. Als Wissenschaftler lieferte Chargaff wichtige Beiträge zur Entschlüsselung der DNA-Struktur. Nach seiner Emeritierung 1974 machte er sich mit stilistisch geschliffenen, kritischen Essays einen Namen.
thumbnail
Gestorben: Timothy Findley stirbt in Brignoles, Frankreich. Timothy Irving Frederick Findley, OC, O.Ont war ein kanadischer Schriftsteller.
thumbnail
Gestorben: Walter Huder stirbt in Berlin. Walter Huder, auch Walther Huder, war ein promovierter Germanist, Slawist, Kulturhistoriker, Philosoph, Essayist und langjähriger Direktor des Archivs der Akademie der Künste in Berlin (West). Mit seiner Sammlung vieler Nachlasse von deutschen und emigrierten Künstlern gilt Huder als einer der Begründer der deutschen Exilforschung und der Erforschung der deutschsprachigen Exilliteratur.
thumbnail
Gestorben: Enrique Regueiferos stirbt in Santiago de Cuba. Enrique Regüeiferos Blanco war ein kubanischer Boxer. Er war Gewinner einer Silbermedaille im Halbweltergewicht bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko-Stadt.
thumbnail
Gestorben: Larry Rucchin stirbt in Hamilton, Ontario. Lawrence „Larry“ Rucchin war ein italo-kanadischer Eishockeyspieler, der in seiner aktiven Zeit von 1988 bis 2002 unter anderem für die Düsseldorfer EG und Berlin Capitals in der Deutschen Eishockey Liga gespielt hat. Sein Bruder Steve war ebenfalls ein professioneller Eishockeyspieler.

Musik

Nummer 1 Hit > Italien > Singles:
thumbnail
Oasis - Stop Crying Your Heart Out

"20.6.2002" in den Nachrichten