Politik & Weltgeschehen

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Helmut Luckner stirbt. Helmut Luckner war ein deutscher Motorjournalist.
thumbnail
Gestorben: Simon Marsden stirbt. Sir Simon Neville Llewelyn Marsden war ein englischer Photograph und Autor. Bekannt wurde Marsden vor allem durch seine ungewöhnlichen Schwarzweiß-Aufnahmen „unheimlicher“ Motive.
thumbnail
Gestorben: Simon Marsden stirbt. Sir Simon Neville Llewelyn Marsden war ein britischer Photograph und Autor. Bekannt wurde Marsden vor allem durch seine ungewöhnlichen Schwarzweiß-Aufnahmen „unheimlicher“ Motive.
thumbnail
Gestorben: Doris Meyer stirbt. Doris Meyer war eine deutsche Politikerin aus Oppertshofen in Bayern.

Tagesgeschehen

thumbnail
Sanaa/Jemen: Der bisherige Staatspräsident Ali Abdullah Salih verlässt das Land über den Oman in die Vereinigten Staaten.
thumbnail
Zagreb/Kroatien: Zwei Drittel der Abstimmenden stimmen bei einer Beteiligung von 43,5 % in einem Referendum für den Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union.
thumbnail
Helsinki/Finnland: Bei der Präsidentschaftswahl erhält Sauli Niinistö 37 % der abgegebenen Wählerstimmen, während Pekka Haavisto 18,8 % und Paavo Väyrynen 17,5 % erreichen. Sauli Niinistö und Pekka Haavisto werden sich am 5. Februar einer Stichwahl stellen.

Musik

Nummer 1 Hit > S > :
thumbnail
Dalshabet - Hit U
Nummer 1 Hit > S > :
thumbnail
Beast - Ireol Jul Arasseo (이럴 줄 알았어)
Nummer 1 Hit > britische Charts > Alben:
thumbnail
Adele - 21
Nummer 1 Hit > Schweiz > Singles:
thumbnail
Michel Teló - Ai Se Eu Te Pego!

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Film: Rolf Kutschera, österreichischer Schauspieler (* 1916)
thumbnail
Rundfunk: Nachdem schon im Spätsommer 2011 der niederländische Rundfunk wegen eines Brandschadens in einer UKW-Sendeanlage hilfsweise zur Ausstrahlung seines ersten Hörfunkprogramms auf einen Mittelwellensender in Großbritannien ausweichen musste, setzt nun der öffentlich-rechtliche Rundfunk der Färöer-Inseln Útvarp Føroya die Mittelwelle auf 531 kHz als Ersatzversorgung ein, weil mehrere UKW-Sender durch Stürme stark beschädigt worden waren. Der Sender wird mit 100 kW betrieben und kann in weiten Teilen Europas gehört werden, nachdem die Sendeanlage Beromünster in der Schweiz sowie eine weitere Mitbelegung aus Sachsen-Anhalt auf dieser Frequenz bereits 2008 abgeschaltet worden waren.

"22.1.2012" in den Nachrichten