Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Tom Robbins wird in Blowing Rock, North Carolina geboren. Thomas Eugene Robbins ist ein US-amerikanischer Schriftsteller.
thumbnail
Gestorben: Reginald Fessenden stirbt in Bermuda. Reginald Aubrey Fessenden war ein kanadischer Erfinder und Rundfunkpionier. Fessenden gehört mit rund 500 Patenten nach Thomas Alva Edison und anderen zu den Menschen mit den meisten Patenten.
thumbnail
Geboren: Margot Schmidt wird in Coesfeld geboren. Margot Schmidt war eine deutsche Klassische Archäologin.
thumbnail
Gestorben: Ludwig Haberlandt stirbt in Innsbruck. Ludwig Haberlandt war ein österreichischer Physiologe. Er gilt als Pionier der hormonalen Empfängnisverhütung, der Vorarbeiten zur Entwicklung der Antibabypille führte.
thumbnail
Gestorben: Reginald Fessenden stirbt in Bermuda. Reginald Aubrey Fessenden war ein kanadischer Erfinder und Rundfunkpionier. Mit rund 500 Patenten beim US-Patentamt gehört er zu den Menschen mit den meisten Patenten. R. A. Fessenden gelang im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts, mit einem Maschinensender, ebenso wie Valdemar Poulsen mit seinem Lichtbogensender, die weltweit erste drahtlose Übertragung von Tönen, was von beiden eine Pionierleistung sowohl für die Funktechnik wie die Entwicklung des Hörfunks war.
thumbnail
Gestorben: Florenz Ziegfeld junior stirbt in Hollywood, Kalifornien. Florenz Ziegfeld Jr. war ein US-amerikanischer Theater- und Filmproduzent.
thumbnail
Gestorben: J. Meade Falkner stirbt. John Meade Falkner war ein britischer Autor und Antiquar, der vor allem durch seinen Roman Moonfleet bekannt wurde. Er war auch ein erfolgreicher Geschäftsmann, der während des Ersten Weltkriegs Vorstandsvorsitzender des Unternehmens Armstrong-Whitworth war.

"22.7.1932" in den Nachrichten