Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Abdelhak Benchikha wird in Algier geboren. Abdelhak Benchikha ist ein ehemaliger algerischer Fußballspieler und heutiger -trainer. Momentan trainiert er Raja Casablanca aus Marokko.
thumbnail
Gestorben: John F. Kennedy stirbt in Dallas, Texas. John Fitzgerald „Jack“ Kennedy, aufgrund seiner Initialen auch JFK genannt, war von 1961 bis 1963 der 35. Präsident der Vereinigten Staaten. In seine Amtszeit in der Hochphase des Kalten Krieges fielen historische Ereignisse wie die Kuba-Krise, der Bau der Berliner Mauer, der Beginn des amerikanischen Raumfahrtprogramms und des späteren Vietnamkriegs sowie die Bürgerrechtsbewegung der afro-amerikanischen Bevölkerung. Er war Mitglied der Demokratischen Partei. Wegen seiner Jugend und seines Charismas verkörperte er für viele die Hoffnung auf eine Erneuerung der Vereinigten Staaten. Kennedy war der erste katholische US-Präsident. Die Hintergründe seiner Ermordung 1963 sind bis heute umstritten.
thumbnail
Gestorben: C. S. Lewis stirbt in Oxford, England. C. S. Lewis war ein irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler. Er lehrte am Magdalen College und hatte den Lehrstuhl für Englische Literatur des Mittelalters und der Renaissance an der University of Cambridge inne. Er ist vor allem im angloamerikanischen Raum bekannt für seine Kinderbuchserie Die Chroniken von Narnia.
thumbnail
Gestorben: John F. Kennedy stirbt in Dallas, Texas. John Fitzgerald „Jack“ Kennedy, aufgrund seiner Initialen auch JFK genannt, war von 1961 bis 1963 der 35. Präsident der Vereinigten Staaten und Mitglied der Demokratischen Partei. Kennedy war der jüngste ins Amt gewählte und der insgesamt zweitjüngste US-Präsident (nach Theodore Roosevelt, der als Vizepräsident nach der Ermordung William McKinleys automatisch ins Präsidentenamt nachrückte). Zudem war er der bislang einzige Katholik in diesem Amt. Die Hintergründe seiner Ermordung 1963 sind bis heute umstritten.
thumbnail
Gestorben: Guido Müller (Stadtpräsident) stirbt in Biel. Guido Müller war ein Schweizer Politiker (SP), Nationalrat und Stadtpräsident von Biel.
thumbnail
Geboren: Abdelhak Benchikha wird in Algier geboren. Abdelhak Benchikha ist ein ehemaliger algerischer Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer. Zuletzt trainierte er die algerische Fußballnationalmannschaft.
thumbnail
Gestorben: Otto Grahe stirbt in Hamburg. Otto Grahe war ein deutscher Architekt.
thumbnail
Gestorben: C. S. Lewis stirbt in Oxford, England. C. S. Lewis war ein irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler. Er lehrte am Magdalen College der University of Oxford und hatte den Lehrstuhl für Englische Literatur des Mittelalters und der Renaissance an der University of Cambridge inne. Er ist vor allem im angloamerikanischen Raum bekannt für seine Kinderbuchserie Die Chroniken von Narnia.
thumbnail
Gestorben: C. S. Lewis stirbt in Oxford. C. S. Lewis war ein irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler. Er lehrte am Magdalen College der University of Oxford und hatte den Lehrstuhl für Englische Literatur des Mittelalters und der Renaissance an der University of Cambridge inne. Vor allem im angloamerikanischen Raum ist er bekannt für seine Kinderbuchserie Die Chroniken von Narnia.
thumbnail
Gestorben: John F. Kennedy stirbt in Dallas, Texas. John Fitzgerald „Jack“ Kennedy, häufig auch bei seinen Initialen JFK (engl.) genannt, war von 1961 bis 1963 35.?Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. In seine Amtszeit während der Hochphase des Kalten Krieges fielen historische Ereignisse wie die Kubakrise, der Bau der Berliner Mauer, der Beginn der bemannten Raumfahrt, die Eskalation des Vietnamkriegs sowie die Zeit des zivilen Ungehorsams der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung.
thumbnail
Gestorben: C. S. Lewis stirbt in Oxford. C. S. Lewis war ein irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler. Er lehrte am Magdalen College der University of Oxford und hatte den Lehrstuhl für Englische Literatur des Mittelalters und der Renaissance an der University of Cambridge inne. Er ist vor allem im angloamerikanischen Raum bekannt für seine Kinderbuchserie Die Chroniken von Narnia.
thumbnail
Gestorben: John F. Kennedy stirbt in Dallas, Texas. John Fitzgerald „Jack“ Kennedy, häufig auch bei seinen Initialen JFK genannt, war von 1961 bis 1963 der 35.?Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. In seine Amtszeit während der Hochphase des Kalten Krieges fielen historische Ereignisse wie die Invasion in der Schweinebucht, die Kubakrise, der Bau der Berliner Mauer, der Beginn der bemannten Raumfahrt, die Eskalation des Vietnamkriegs sowie die Zeit des zivilen Ungehorsams der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung.

Musik

Nummer 1 Hit > britische Charts > Singles:
thumbnail
The Beatles - She Loves You

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
US-Präsident John F. Kennedy wird in Dallas bei einem Attentat getötet. Lyndon B. Johnson wird 36. Präsident der USA.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Über den Satelliten Relay 1 wird eine Stunde nach der Ermordung des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy die erste transpazifische Fernsehnachricht zwischen den Vereinigten Staaten und Japan übertragen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Für die Nachricht vom Attentat auf John F. Kennedy unterbrechen Radio- und Fernsehstationen weltweit ihr laufendes Programm. Der ORF unterbricht ein Hörspiel, ABC-Radio den von Doris Day interpretierten Song Hooray for Hollywood.

"22.11.1963" in den Nachrichten