Musik

Nummer 1 Hit > Japan > Alben:
thumbnail
Tokyo Jihen - Adult - 169.551
Nummer 1 Hit > Japan > Singles:
thumbnail
B'z - Shoudou - 202.096
Nummer 1 Hit > Neuseeland > Singles:
thumbnail
Sugababes - Push the Button
Nummer 1 Hit > Norwegen > Singles:
thumbnail
Madonna - Hung Up

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Tore Gjelsvik stirbt in Bærum. Tore Gjelsvik war ein norwegischer Geologe und Direktor des Norwegischen Polarinstituts. Während des Zweiten Weltkriegs spielte er eine zentrale Rolle im norwegischen Widerstand.
thumbnail
Gestorben: Günter Lampe (Schauspieler) stirbt in Frankfurt am Main. Günter Lampe, auch Günther Lampe war ein deutscher Schauspieler und Theaterregisseur.
thumbnail
Gestorben: Damjan Saberski stirbt in Burgas. Damjan Georgiew Saberski war ein bulgarischer Maler und Restaurator. Er wurde durch seine Landschaftsbilder und vor allem durch seine Bilder aus seiner Heimatregion Strandscha und Meereslandschaften bekannt.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Serienstart:
thumbnail
Dating Alex (Originaltitel: Courting Alex) ist eine US-amerikanische Sitcom mit der Schauspielerin Jenna Elfman, bekannt aus Dharma & Greg in der Hauptrolle. Die acht ausgestrahlten Episoden wurde zwischen dem 23. Januar und dem 29 März 2006 ausgestrahlt.

Episoden: 12
Genre: Sitcom

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Nach über zwölf Jahren liberaler Regierungen wird Kanada künftig von den Konservativen regiert.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Der kälteste Tag des Winters bringt bei Tiefstwerten bis unter minus 34 °C vier Todesopfer in Deutschland. Die Kältewelle aus Russland trifft in Europa Polen besonders hart, wo seit Winterbeginn 150 Menschen erfroren sind.

Tagesgeschehen

thumbnail
Montenegro. Vermutlich durch ein Versagen der Bremsen verunglückt ein Zug in der Nähe der Hauptstadt Podgorica. Dabei stürzen alle Waggons in eine etwa 100 Meter tiefe Schlucht. Mindestens 39 Reisende werden getötet und 135 verletzt.
thumbnail
Teneriffa/Spanien. In La Laguna brennt der zum UNESCO-Weltkulturerbende zählende Bischofspalast ab. Das Gebäude stammte aus dem 17. Jahrhundert (mehr).
thumbnail
Nairobi/Kenia. In der kenianischen Hauptstadt stürzt ein fünfstöckiges Gebäude ein. Mindestens zwei Menschen werden getötet und etwa 60 verletzt. Stunden nach dem Einsturz sind noch immer Dutzende Menschen unter den Trümmern verschüttet. Die Ursache des Einsturzes ist noch ungeklärt.
thumbnail
Deutschland. Mit Tiefstwerten bis unter minus 34 Grad ist die Nacht vom 22. zum 23. der bisher kälteste Tag im Winter 2005/06. Bundesweit waren seit dem 22. Januar mindestens vier Menschen erfroren. Die Kältewelle aus Russland erreichte aber auch Frankreich, Tschechien, Rumänien, Österreich, Ungarn, Griechenland und die Türkei. Besonders schlimm bleibt die Lage in Polen. Dort erfroren seit Winterbeginn 150 Menschen, mindestens 21 allein am Wochenende 21./22. Januar.

"23.1.2006" in den Nachrichten